LPG Fahrzeugbestand steigt, jedoch deutlich langsamer als erwartet

2011 kamen etwa 38.000 Gasfahrzeuge mit dem umweltschonenden LPG-Antrieb hinzu. Somit stieg die Zahl der Autogasfahrzeuge hierzulande, innerhalb eines Jahres, nur noch um etwa 9%.


1 Million Autogasfahrzeuge bis 2015

2008 gab es noch sehr optimistische Prognosen – es wurden bis 2015 etwa 1 Million LPG-Fahrzeuge erwartet. Da jedoch die Bestandszahlen der Jahre 2009, 2010 und nun auch 2011 weit hinter den Prognosen zurückliegen, dürfte dieses Ziel wohl nicht mehr zu schaffen sein.

Ende 2008 brach der LPG-Markt hier in Deutschland drastisch ein. Betriebe, die sich auf die Ausrüstung von Fahrzeugen mit einer Autogasanlage spezialisiert hatten, mussten massive Umsatzeinbrüche in Kauf nehmen. Nicht wenige KFZ-Werkstätten und auch einige Gasanlagen-Importeure gaben das Geschäft sogar ganz auf.


Unsicherheit am Markt

Nach wie vor herrscht eine große Verunsicherung am Markt. Zahlreiche (vermeidbare) Motorschäden nagen genauso am guten Ruf des umweltfreundlichen Antriebs, wie Berichte über Einbaufehler, Probleme nach der Ausrüstung sowie gefälschte Abgasgutachten.

Bei der Ausrüstung eines Fahrzeugs auf Autogas ist der Verbraucher auf einen qualifizierten KFZ-Betrieb mit einer entsprechenden Erfahrung angewiesen. Eine gute Beratung und die Überprüfung der Fahrzeugtauglichkeit (gasfester Motor) sind eigentlich ein rudimentärer Bestandteil beim Verkaufsgespräch.


Autogas ab Werk

Zahlreiche Autohersteller bieten auch einige Modelle bereits ab Werk mit Autogas an. Üblicherweise verfügen die Fahrzeuge über einen, für den Gasbetrieb, modifizierten Motor. Ein weiterer Vorteil ist die Fahrzeuggarantie. Da die Anlage im Neufahrzeug ein fester Bestandteil des Kaufvertrags ist, haftet der Hersteller auch für Schäden an der Gasanlage. Nicht selten geben die Fahrzeughersteller sogar eine erweiterte Garantie (teilweise bis zu 7 Jahre) auch auf die Gasanlage.


Steigende Kraftstoffpreise

Die Kraftstoffpreise sind wieder am Niveau von 2008 angelangt. Damals gab es einen regelrechten Benzinpreis-Schock – heute haben sich die Autofahrer wohl an konstant hohe Preise gewöhnt. Autogas kostet nach wie vor in etwa nur Hälfte und ist somit eine entsprechend gute Alternative zu Benzin oder Diesel. Wird der Kraftstoff auch in diesem Jahr wieder teurer, so könnte der nächste Autogas-Boom bevorstehen.

Grafik: © autogas-boerse.de