Jeder kann in die unschöne Lage geraten, kurzfristige finanzielle Engpässe überbrücken zu müssen. Wer sich in solchen Situationen nicht bei Freunden oder Verwandten Geld leihen kann, sieht sich schnell damit konfrontiert, einen Kredit aufzunehmen. Doch so ein Kreditantrag kann sich in die Länge ziehen, selbst dann, wenn man über eine Direktbank etwa einen Blitz- oder Eilkredit beantragt. In der Regel dauert die Zeitspanne zwischen Kreditantrag und tatsächlicher Auszahlung mindestens vier Werktage, meist mehr.

Für Personen, die aber wirklich dringend auf Geld angewiesen sind, ist Dies meist keine Option und somit sind Alternativen gefragt. Eine solche Alternative zur kurzfristigen Überbrückung finanzieller Engpässe stellt das Autopfandhaus dar.


Unkompliziert und schnell

Die meisten Leute nennen ein Auto ihr Eigen. In finanziellen Notlagen ist es dem Einen oder Anderen auch ohne Weiteres möglich eine Weile auf das Auto zu verzichten, wenn sich die Notlage somit ausstehen lässt. Für alle diese Personen stellt ein Autopfandhaus eine gute Alternative zu normalen Verbraucherkrediten dar. Zudem steht das Auto unmittelbar nach der Beleihung zur Verfügung, was unnötige Wartezeiten erspart.

Dabei ist es in den meisten Fällen möglich, nicht nur den Pkw, sondern eine Reihe an Fahrzeugen zu beleihen. Dazu können neben Pkw aller Art unter anderem zählen:

  • Motorroller und Motorräder,
  • Quads und Trikes,
  • Wohnwagen und Wohnmobile,
  • Transporter und Lkw,
  • Kleinbusse und Nutzfahrzeuge,
  • Bau und Landmaschinen,
  • Boote und Jetskis.


Vergleichen

Man sollte jedoch in jedem Fall nichts überstürzen und zum erstbesten Autopfandhaus gehen. Es lohnt sich auch hier, ein wenig zu vergleichen. Aufgrund der völlig anderen Bedingungen im Gegensatz zu einem Verbraucherkredit, sind die anfallenden Zinsen und Gebühren oft höher, die Vorteile bleiben jedoch existent. In jedem Fall sollte man ein seriöses Autopfandhaus mit möglichst langer Tradition wählen, wie etwa für den Großraum München das Autopfandhaus Pfandkontor in München.

Im Großen und Ganzen sind die Bedingungen einem Kredit sehr ähnlich. Man bekommt den aktuellen Wert des Fahrzeugs als Darlehen. Dieser Wert lässt sich völlig objektiv anhand von Vergleichswerten feststellen. Zu diesem Betrag, den man selbstverständlich in vollem Umfang zurückzahlen muss, kommen noch Gebühren in Form von Zinsen sowie in den überwiegenden Fällen noch Kosten für die Einlagerung des Fahrzeugs hinzu. Diese Gesamtkosten sollte man im Auge behalten.


Risiko

In jedem Fall sollte man sich hier wie bei jedem anderen Kredit des Risikos bewusst sein, was passieren kann, sollte man das Geld nicht fristgerecht zurückzahlen können. Für den Fall, dass man sein Fahrzeug beliehen hat und das Darlehn nicht fristgerecht zurückzahlt, wird das Fahrzeug in einer offenen Auktion versteigert und ist weg. Daher sollte man bevor man sich letztlich zu diesem Schritt entschließt einen genauen Überblick über seine finanzielle Situation machen. In besonders komplizierten Fällen lohnt sich immer der Besuch bei einem kompetenten Schuldenberater, der einem bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Ein Darlehen über die Beleihung seines Fahrzeugs aufzunehmen ist für alle die interessant, die sich sicher sind, dass die finanzielle Situation eine Ausnahme ist und das Geld für die Auslösung des Autos auf absehbare Zeit auf jeden Fall zur Verfügung steht. Wer sich hier verspekuliert, verliert das Fahrzeug unter Umständen für immer.