Steigendes Neuwagen-Angebot von Autogasfahrzeugen

sup. - Der Anteil der ab Werk mit einem Autogas-Antrieb ausgestatteten Fahrzeuge nimmt jetzt auch in Deutschland kontinuierlich zu. In Ergänzung zu den bisherigen Umrüst-Lösungen auf den schadstoffarmen Kraftstoff werde noch in diesem Jahr das Neuwagen-Angebot zahlreicher Hersteller deutlich ausgeweitet, so die Einschätzung des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG). Wichtigste Ursache für diese Entwicklung ist nach Verbandsangaben die Angleichung der steuerlichen Förderfristen von erdgas- und flüssiggasbetriebenen Fahrzeugen. Auf internationaler Ebene hat sich Autogas, also Flüssiggas zu Antriebszwecken, längst als meistverbreitete Kraftstoff-Alternative durchgesetzt.

Durch die Verlängerung der Steuervergünstigung bis zum Jahr 2018, so der DVFG, gebe es nun auch Planungssicherheit für die Automobilbranche. Bis zu dem Bundestagsentscheid im letzten Jahr hatten sich die Kfz-Hersteller aufgrund der ungewissen Perspektiven zurückgehalten. Hanns Richard Hareiner, der Vorstandsvorsitzende des DVFG, weist darauf hin, dass die meisten Hersteller ihre Autogas-Modelle schon seit längerem im Ausland erfolgreich vertreiben. Nicht zuletzt die aktuellen Studien zum Klimawandel seien Anlass genug, dass auch Deutschland sich diesem internationalen Trend nicht verschließe: „Die Fahrzeuge sind verfügbar, die Technik ohnehin seit Jahren bewährt. Schon unter Klimaschutzaspekten ist es begrüßenswert, dass die deutschen Verbraucher jetzt endlich freie Wahl zwischen einer Nachrüstung und einer Kfz-Neuanschaffung mit Autogas-Antrieb haben“, so Hareiner.


Autogas Modelle "ab Werk"

Hersteller wie Subaru und Chevrolet hatten bereits im vergangenen Jahr mit ihren Autogas-Modellen für Überraschungserfolge auf dem deutschen Markt gesorgt. Fahrzeuge ab Werk bzw. Herstellerangebote mit Ausrüst-Kooperationspartnern gibt es mittlerweile z. B. von Fiat, Mitsubishi, Opel, Lada, Kia und auch von VW mit dem Autogas-Sharan. Da sich die Autogas-Ausstattung bei höherer Fahrleistung schneller amortisiert, eignet sie sich auch hervorragend für den Flottenbetrieb und für Nutzfahrzeuge. Speziell für dieses Marktsegment ist ab sofort ein Ford Transit LPG lieferbar.

Quelle: Supress