Autogasfahrer sind nicht nur umweltschonend, sondern auch sparsam unterwegs. Möglich macht dies unter anderem eine noch bis Ende 2022 gültige Steuervergünstigung. Doch was kostet der umweltschonende Gaskraftstoff ab dem 01.01.2023?



Auslaufende Steuervergünstigung

Der vergünstigte Steuersatz für Flüssiggas als Kraftstoff liegt derzeit (bis zum 31.12.2018) bei gerade einmal 180,32 € / 1000 kg (~ 0,0974 € / Liter bei einer Dichte von 0,54 kg / Liter). Ab dem kommenden Jahr 2019 wird der Steuervorteil in fünf Stufen jährlich um jeweils 20 Prozent verringert. Somit fällt ab dem 01.01.2023 der reguläre Steuersatz von 409 € / 1000 kg (~ 0,221 € / Liter bei einer Dichte von 0,54 kg / Liter) für Flüssiggas als Kraftstoff an.

Günstig Fahren auch ab 2023 mit LPG möglich

Das Abschmelzen der Steuervergünstigung macht jährlich etwa 3 ct / Liter aus. Somit wird das Autogastanken aus steuerlicher Sicht nur unbedeutend teurer. Sicherlich wird es somit auch über das Jahr 2022 hinaus möglich sein, mit Flüssiggas als Kraftstoff nicht nur umweltschonend, sondern auch günstig unterwegs zu sein. Zudem könnte im Hinblick auf wichtige Themen wie die Feinstaubbelastung und Dieselfahrverbote dem Autogas als Kraftstoff eine wichtige Rolle zukommen.

Bilderquelle: (CC0 Creative Commons)
pixabay.com © nattanan23