Bei den meisten benzinbetriebenen Fahrzeugen ist dies technisch möglich. Jedoch wird für die Nachrüstung einer Autogasanlage ein fahrzeugspezifisches Abgasgutachten bzw. Einzelabgasbescheinung benötigt. Dieses wird in der Regel vom Hersteller/Importeur zusammen mit der Anlage geliefert. Auch werden von einigen Herstellern schon Autogassysteme für Benzindirekteinspritzer (zum Beispiel FSI-Motoren) angeboten.

Update: Seit 2017 werden keine Abgasgutachten mehr akzeptiert. Die Autogasanlagen müssen nach ECE R 115 abgenommen sein.