BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten

  • Thilo
  • Autor
12 Mai 2004 20:18 #1 von Thilo
BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten wurde erstellt von Thilo
Hallo Zusammen!

Ich Trage mich mit dem Gadanken mein SChätzchen umzurüsten, um es fahrenderweise zur Oldiezulassung zu bringen.

Ja, ich weis, mit Autogas gibt´s kein H Kennzeichen. Da sind wir schon mitten drin. Der Umbau soll in 10 JAhren raus. Und der soll dabei nicht den Wagen verschandelt haben:

- Wie viel Muss geschnitten werden im Blech. Soll natürlich so wenig wie möglich bis nix sein. Ein Zylindertank wäre da besser, oder?

- Welche Anlage nehme ich ohne KAT? Ich wollte auf keinen Fall ein Venturi System (Backfire).

- 6 Zylinder, 3,5 Liter, 220 PS

- Wie ist das mit den häheren Verbrennungstemperaturen? MEin Motor ist alt. Nicht viel gelaufen (120´km) aber eben 20 Jahre. Und Ohne KAt, deswegen weichere Ventildeckel und Zylinder, glaube ich. Bei Bleifrei heißt es, kein Problem, durch den JAhrelangen Betrieb mit BLEI-Benzin, sind die TEile ausgehärtet. Aber wie ist das nun mit höheren Verbrennungstemperaturen?!!

Das sind meine ersten Fragen. Bin für jede Antwort DANKBAR.

Thilo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sascha LPG-Ibiza
  • Autor
13 Mai 2004 10:16 #2 von Sascha LPG-Ibiza
Sascha LPG-Ibiza antwortete auf BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten
Hallo Thilo

Das hört sich aber nach einer heiklen Sache an, die wohl bedacht sein sollte, sich aber bei diesen Motordaten und heutigen Benzinpreisen sicherlich bald bezahlt machen wird

Laß da nur Fachmänner dran !

Aus diesem Grunde möchte ich Dir garnichts weiter sagen als:
Ruf meinen Umrüster an: BK-Autocenter

Viel Erfolg und Grüße
Sascha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
13 Mai 2004 11:45 #3 von Gascharly
Gascharly antwortete auf BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten
»1 - Wie viel Muss geschnitten werden im Blech. Soll natürlich so wenig wie
» möglich bis nix sein. Ein Zylindertank wäre da besser, oder?
»
» 2- Welche Anlage nehme ich ohne KAT? Ich wollte auf keinen Fall ein
» Venturi System (Backfire).
»
» 3- 6 Zylinder, 3,5 Liter, 220 PS
»
» 4- Wie ist das mit den häheren Verbrennungstemperaturen? MEin Motor ist
» alt. Nicht viel gelaufen (120´km) aber eben 20 Jahre. Und Ohne KAt,
» deswegen weichere Ventildeckel und Zylinder, glaube ich. Bei Bleifrei
» heißt es, kein Problem, durch den JAhrelangen Betrieb mit BLEI-Benzin,
» sind die TEile ausgehärtet. Aber wie ist das nun mit höheren
» Verbrennungstemperaturen?!!
Hallo Thilo,
zur Beantwortung Deiner Fragen.
1.- Für einen Zylindertank muß nur der Belüftungsschlauch ca. d=30 mm in das Bodenblech gebohrt werden und für den Füllstutzen in das Seitenteil.
2.- Für ungeregelte Motoren ist nur ein Venturysystem möglich, da das Lamdasignal für Multipointanlagen nicht vorhanden ist. Oder es müßte eine Lamdasonde in das Auspuffsystem eingebaut werden. Eine Sequent ist auch ausgeschloßen , da das Einspritzdüsensignal fehlt. (K.-Jetronic ist mechanisch)
4.- Die Verbrennungstemperatur spielt keine Rolle bei Motoren mit gehärteten Ventilen und Sitzen. Füpr den Motor ist der gasbetrieb schonender wegen der höheren Klopffestigkeit (110 Oktan)
Für Fragen melde Dich mal per Mail.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thilo
  • Autor
13 Mai 2004 12:02 #4 von Thilo
Thilo antwortete auf BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten
Servus Gascharly.

Eine Venturi Anlage wollte ich meinem Baby nicht zumuten, allein wegen der Gefahr von backfire.

Weiterhin bin ich zwar kein Fachmann bezüglich Motorsignale etc., weiß dennoch sicher, dass ich keine Jetronic habe. Ich hab ein modernes Einspritzsystem, nur eben keinen KAt, und sonit auch keine Lambdasonde. DAchte, mann könnte deren werte irgendwie simulieren, sofern sie nur zur einhaltung von Abgswerten gebraucht werden. Diese sind bei mir eh egal, weil ja kein KAt, und Autogas verbrennt sowieso wesentlich sauberer, aus umweltgesichtpunkten und so.

Momentan ist für mich die Verbrennungstemp. der Knackpunkt. Ich bin mir relativ sicher, ab WErk keine gehärteten Ventilsitze zu haben, und bloßes Gottvertrauen oder auch die Zusatzmittel-EIntropfung erscheinen mir dumm bzw. als zu viel Flickwerk. Schließlich soll er bei ERreichen der 30 Jahresgrenze rückgebaut und als Oldtimerr zugelassen werden.

Die Tendenz zeigt zu einer 07er Zulassung und einem anderen Auto, nur welchem? DEr 6er sah geil aus, fuhr schnell, und das sehr kompfortabel...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Joe
  • Autor
13 Mai 2004 12:14 #5 von Joe
Joe antwortete auf BMW 635 CSI ohne KAt umrüsten
@Thilo:


...Wegen der Ventilsitze schreibst Du am besten mal den Service von BMW an. Mailaddy findest Du bei www.bmw.de - die antworten Dir rech zügig.

Teil denen aber die letzten sieben Ziffern Deiner Fgst.-Nummer mit, damit die den Wagen samt Motor zuordnen können.


cu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden