kann man lpg im wohnmobil auch für kochen u. heizung nehmen?

  • dapope
  • Autor
29 Aug 2004 17:47 #1 von dapope
hallo
ich würde gerne mein wohnmobil dodge 5,2L v8 auf lpg umrüsten. da in einem womo aber noch mehr gasverbraucher sind, stellt sich mir die frage, ob ich die nicht auch aus einem tank mitversorgen kann?
hat da jemand erfahrung??

gruß sebastian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kaipa
  • Autor
12 Sep 2004 19:28 #2 von Kaipa
Habe mein Womo in Litauen umbauen lassen.
Die Jungs haben mir auch angeboten, die Boardanlage mit dem LPG zuversorgen.
Ich habe es nur gelassen, wegen der möglichen TÜV-Probleme. Ansonsten das Gas ist das Gleiche.
Kaipa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Horschi
  • Autor
13 Sep 2004 21:08 #3 von Horschi
Es geht,
allerdings muß die Entnahme für Campingkocher und Co aus der Gasphase, d.h. oben erfolgen während die Entnahme für den Antrieb des Motors aus der Flüssigphase, also unten, erfolgt. Mit entsprechenden Tankarmaturen kein Problem.
Gruß Andree

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fpb
  • Autor
17 Sep 2004 17:02 #4 von fpb
» hallo
» ich würde gerne mein wohnmobil dodge 5,2L v8 auf lpg umrüsten. da in einem
» womo aber noch mehr gasverbraucher sind, stellt sich mir die frage, ob ich
» die nicht auch aus einem tank mitversorgen kann?
» hat da jemand erfahrung??
»
» gruß sebastian

Einige Hersteller bieten "Kombitanks" an. Frag mal bei´m TÜV; oder ruf doch mal die Firma SIEBEL (Tankbau) in Siegen an (p.s. die tel.Nr. habe ich im Moment nicht zur Hand, doch ich habe sie)
Grüße: fpb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fpb
  • Autor
17 Sep 2004 17:07 #5 von fpb
» Es geht,
» allerdings muß die Entnahme für Campingkocher und Co aus der Gasphase,
» d.h. oben erfolgen während die Entnahme für den Antrieb des Motors aus der
» Flüssigphase, also unten, erfolgt. Mit entsprechenden Tankarmaturen kein
» Problem.
» Gruß Andree
Grüß Dich: was Du sagst das stimmt. Ein Gewinde 3/4" und Ventil und es klappt.
Wir wollen aber den anderen Gasfahrern legale Tips geben und gerade im Wohnmobil ist es wichtig! Also: legalen geprüften Tank und Neueintragung.....oder????

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden