Mercedes 220 t Autogas-Umrüstung?

  • dias76
  • Autor
17 Jan 2005 23:30 #1 von dias76
Mercedes 220 t Autogas-Umrüstung? wurde erstellt von dias76
Hallo,

ich möchte in näherer Zukunft mein Auto in Polen auf Gas(LPG) umstellen lassen. Hat von Euch jemand Erfahrung(Abgasgutachten, TÜV, Übersetzungen) mit Werkstätten in Polen. Was für eine Anlage kann man für mein Auto (Mercedes 124er, 220 t,150 PS,Bj.1993)empfehlen. Ich habe im Netz ein Bericht gefunden, dort wurde folgende Anlage verbaut: Landi Renzo LCS/2 mit einem 60L Radmuldentank von Stako-was sagt ihr zu dieser Anlage. Ich komme aus Cottbus, bis nach Polen sind es nur 40Km, kennt vielleicht jemand eine Werstatt die nahe der Grenze ist?

Danke, Gruß

dias76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ganteruwe
  • Autor
18 Jan 2005 04:20 #2 von Ganteruwe
Ganteruwe antwortete auf Mercedes 220 t Autogas-Umrüstung?
Hallo,

ich habe das gleiche Problem und fahre auch einen (W 124 220E).
Leider habe ich keine Idee welcher Anlagetyp und welcher Hersteller gut ist und welche nicht geeingnit ist. Ich bin für jeden Tipp und Hinweis dankbar.

Vielen Dank
uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pred
  • Autor
22 Jan 2005 09:50 #3 von pred
hallo..
fahre w124 e280t

bei dir steht das reserverad auch im kofferraum, nehme ich an?

dec wollte mir den stehenden tank nicht einbauen...

stako würde ich die finger von lassen, deren stehendes tank hat ein ventil was zum schwierigkeiten-machen neigt:-( ...
ich hab einen icom tank, ist zwar teurer, das ventil soll aber funktionieren...
pred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden