Wer rüstet mich günstig um ???? Chevy 5,7V8

  • Kai Gebel
  • Autor
22 Feb 2005 11:42 #1 von Kai Gebel
Wer rüstet mich günstig um ???? Chevy 5,7V8 wurde erstellt von Kai Gebel
Ich fahre einen Chevy mit 17,5 ltr Verbrauch/100. Den will ich nun umrüsten lassen. Ich habe viel über die Polen gelesen, die in diesem Bereich aussreichend Erfahrung. Ich habe bereits vor Wochen mal Anfragen an diverse Umrüster geschickt. Viele kamen mit Angeboten, dass man den Eindruck gewann, man hätte aus meinem Mail erlesen können, dass ich die Gelder von Bill Gates verwalte.

Hat jemand mit so einem Wagen und einem Umbau Erfahrung?



Also meine Herren aus Deutschland - 3000 Euro für eine Fahrzeug mit folgenden Daten:

Das ist eine Chevrolet C1500 Silverado Pickup mit einer 5,7-V8 Maschine.

zu1:100250
zu2:General Mot-GMC (CDN) Typ
zu3:C1500
zu5:Otto/Gkat | 51
zu7:K147/4000
zu8:5733

BJ 91

werde ich nicht bezahlen. Auch keine 2500....

Das Beste Angebot liegt incl. Abholung/Teile/Einbau & TÜV bei 1800,- €.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
22 Feb 2005 17:38 #2 von Gascharly
Für diesen Preis würde ich mir den Auftrag einkaufen, der deckt nicht mal den Materialaufwand! Nei Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pred
  • Autor
22 Feb 2005 18:15 #3 von pred
1800 würd ich sofort nehmen;-))))))))wer bietet denn sowas an?????...
abholung??? und dann ab nach polen damit??
ne danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
22 Feb 2005 18:29 #4 von UweHe
Was hindert Dich??? Greif doch zu!! Ein günstigeres Angebot findest Du in D nicht!! Da kann keiner von uns mithalten. Wie gascharly schon sagte, das deckt nicht einmal Materialkosten!!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kai Gebel
  • Autor
22 Feb 2005 19:46 #5 von Kai Gebel
Hallo UWE_HE,

von Dir habe ich hier schon gutes gelesen - leider habe ich viele hobbys und will mein mühsam verdientes geld in alle gleich hineinstecken! Sonst würde ich von deinen Erfahrungen profitieren!

Die letzten 3 Antworten hier im Forum klangen eher verärgert und erzürnt. es waren bestimmt anbieter.

Aber das Angebot, über 1800 kam nicht aus Polen, sondern aus dem westen deutschlands - nähe belgischer grenze.

Aber ich habe heute einen anbieter, der hier offiziell werbung macht - ein neues angebot gemacht bekommen. er bietet mir an eine venturi für 1300 euro zu verbauen, wenn sie in polen eingebaut wird und er läßt es mir aber auch offen, die gleiche anlgae in deutschland bei einer von ihm unter vertrag stehenden werkstatt einbauen zu lassen. dass dann aber für 700-1000 euro mehrkosten.

hier ein auszug aus seinem angebot. sein angebot kam in perfektem deutsch und mit sehr viel individuellen erklärungstexten. er bat mir ein links für ein hotel und der einbau würde an einem tag erfolgen - ebsno gibt es das deutsche tüv-gutachten dazu - für 13oo euro. er empfahl mir eine andere gasanlage, da sie besser sei, versuchte mir aber die venturi nicht auszureden.


aus seinem schreiben:

Nun zu unseren Leistung, die beinhalten:

. die Auswahl der geeigneten Gasanlage + Komponenten für das Fahrzeug
. die Auswahl des optimalen Gastanks
. der Einbau der Anlage nach DIN EN 12979
. der Qualitätsabnahme der Anlage sowie die Softwareeinstellung
. TÜV-Eintragung in Deutschland
. deutsche Ansprechpartner bei Garantieansprüchen und Reklamationen
gegenüber dem Umrüster.

Der komplette Einbau und die TÜV-Abnahme erfolgen i.d.R. an einem Tag. Der
Preis des Komplettangebotes für einen 8-Zylinder liegt bei 2199,- Euro für
eine Prins VSI.
Das Komplettangebot für die Venturi-Gasanlage kosten bei den 8 Zylindern
1299,- Euro.
Sollte dieser Chevy über einen Ansaugtrakt aus Kunststoff verfügen, so ist
ein Einbau einer Venturi Gasanlage generell nicht möglich.

Diese Preise beziehen sich auf unsere Filialen in Polen. Während der
Umrüstung erhalten Sie kostenloses Leihfahrzeug (nach Absprache) oder wenn
Interesse besteht könnten wir Ihnen auch ein Hotel buchen (siehe Link).

ende meines Zitates.

ich werde heute noch oder morgen mit der firma sprechen, und bei einigung die 650 km bis an die polnische grenze fahren. dort schaue ich mir alles an. ich bin davon überzeugt, dass diese firma nicht in einem abgelegen wald arbeitet und den deutschen die wagen unterm hintern wegklaut. mir erscheint alles sehr seriös.

Gerne werde ich aber in diesem forum weiterberichten!!!!.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
22 Feb 2005 20:06 #6 von UweHe
Hallo,
ich kann Dir versichern, daß keine der obigen Antworten böse gemeint ist (oder Kollegen??), aber Du wirst doch wohl verstehen, daß Dein Einstiegspost ein wenig provokativ war, oder??
Es ist nun mal so, daß Preise unter 2000,00 EUR (oder besser 2500,00 EUR)für ´nen V8 unter normalen Umständen in Deutschland einfach nicht möglich sind!! Jedenfalls nicht für sequentielle Anlagen!!
Wenn Du was gefunden hast, egal wo, ist das doch Prima!! Ich hoffe und wünsche Dir nur, daß es kein Eigentor wird. Sieh´ Dich doch mal in den Foren um!! Klar, da sind auch Problemfälle von normalpreisigen Umrüstern, logisch, kommt auch vor. Aber es sind auch viele, die mittlerweile zu dem Schluss gekommen sind, wer billig kauft, kauft doppelt. In Deinem Auto steckt ja auch ein gewaltiges Sparpotential. Was ist mit Garantie, mit Abgasgutachten, Ansprechpartner bei Problemen, sind Halter lackiert wg. Rostschutz, alle Bauteile befestigt etc.
Meinst Du etwa, einer der soviel billiger ist, verbringt soviel Zeit mit den ganzen Kleinigkeiten, wie wir. Klar, aus irgendwelchen Gründen kaufen die wohl auch die Anlagen günstiger ein, aber das kann wohl kaum der einzige Grund sein.

In diesem Sinne,
viel Erfolg!!!!


CU,

Uwe

P.S.: Die Diskussion ist eröffnet.....;-) ;-) ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pred
  • Autor
23 Feb 2005 20:33 #7 von pred
ich bin keineswegs umrüster...mußte mich nur offen wundern...sorry falls das böse rüberkam...
aber die 1800,- sind doch echt ein preis der zu teuer für polen und einfach zu billig für D ist...

nicht daß du nen mittelpreis bezahlst der beinhaltet daß irgendeiner deinen wagen nach polen rüberfährt und der umbau doch da gemacht wird...aber solang du ne deutsche rechnung und deutschen service dafür kriegst ist das ja eigentlich zweitrangig;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pred
  • Autor
23 Feb 2005 20:39 #8 von pred
noch was:
ich lobe mir meinen D-umbau...weil ich ne halbe stunde zum umrüster zu fahren hab (ist eigentlich auch schon zuviel;-) ) und da bei jedem kinkerlitzchen auf der matte stehe...
ne mal im ernst...was nützt es wenn du zwar ne billige anlage hast und bei problemen sagt dann deinen "umrüster": tja weiß nich was die da für´n scheiß gemacht haben...und außerdem bin ich nur der vermittler und von autos hab ich gar keine ahnung...
dann stehste nämlich da...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kai Gebel
  • Autor
25 Feb 2005 09:42 #9 von Kai Gebel
So nun denn...

ich habe mich entschlossen und warte auf meinen Termin. Diverse Anregungen hier aus diesem Forum, haben mich dazu üangeregt nun doch keine Venturi in meinen alten Vhevy einzupausen. Es wird eine Prins VSI Anlage werden.

Die komplette Abwicklung wird durch eine deutsche Firma in Grenznähe Polen abgewickelt werden. Das Hotel für mich wird gebucht, es soll bei 4Zylindern nur 1nen Tag dauern und bei meinem 8 Zylinder evtl. einen Tag länger. Es gibt eine Garantie vom Händler, der mir eine Liste aller nur erdenklichen Händler gibt, die evtl. Einstellarbeiten dann in meiner Nähe durchführen können.

Mein Ansprechpartner hat kurz nach der Grenze seine Werkstätten sitzen, die nach der DIN Norm die Anlagen verbauen werden. Ich werde den Wagen in der Frühe selbst zur Werkstatt fahren, dort wird gleich begonnen (sagte man mir) und wenn ich Glück habe, kann ich am Abend dann mit Gas nachhause fahren.

Es wird auf die Ladefläche ein 230 Liter Tank installiert, der quer hinter der Kabine sein zuHuase finden wird.

kosten wird der Spaß OHNE unterbringung - sprich - alle Materialien, alle Arbeitslöhne Polens und natürlich auch der Provision des "Organisators" 2198,- Euro mit allen notwendigen Papieren und TÜV Berichten. Ich muss mich aber auch um nichts kümmern - keinen TÜV Termin und kein Papierkrieg.

Jetzt bin ich mal gespannt und werde von meiner Efahrung dann gerne ausführlich berichten - incl. Bilder vom Ort des Geschehens ;-)

Danke für die Forumsberichte und auch für die Mails an mich direkt. Sie haben mich zum Überlegen angeregt!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heiko
  • Autor
25 Feb 2005 19:03 #10 von Heiko
Vorsicht!!!! Die meisten 5,7 Liter Motoren dieser Baujahre haben eine Zentraleinspritzung , diese lassen sich nicht mit Vollseqentiellen Anlagen Umrüsten.Ich könnte Montag nachfragen ob sich Dein Fahrzeug mit der VSI umrüsten läßt ,brauche dann die ersten 10 Stellen der Fahrgestellnummer.



Gruß Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden