Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG

  • Voyager 2.4 Van
  • Autor
27 Feb 2005 17:47 #1 von Voyager 2.4 Van
Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG wurde erstellt von Voyager 2.4 Van
Moin, Moin Alle!!
Hat schon einer so ein Fahrzeug umrüsten lassen?
Es geht mir hier um die max. Tankgrösse für Reserverad( Unterfur).
Grüsse Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JosvanDartel
  • Autor
27 Feb 2005 21:37 #2 von JosvanDartel
JosvanDartel antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
I've converted probably more than 1000 Voyagers to autogas over the last 9 years. A 74 or 77 litre tank will fit under the car. For details check out my photo album at: www.pixum.nl/viewalbum/?id=1525524

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • autogas-team
  • Autor
27 Feb 2005 21:38 #3 von autogas-team
autogas-team antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
Hallo Harald,

welcher Tank unter dem Fahrzeug verbaut werden kann, ist abhängig von der Dimension des Ersatzrades. Maximal jedoch 95 Liter.
Um dir ein verbindliches Angebot zu erstellen, sende bitte deine Fahrzeugdaten an unsere Mail-Adresse. Ideal wäre eine Kopie des Fahrzeugscheins.


Mfg

Das Autogas-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Matthias Meschede
  • Autor
01 Mär 2005 07:53 #4 von Matthias Meschede
Matthias Meschede antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
Hallo Harald,
Wir haben dieses Fahrzeug auch schon ohne Probleme umgerüstet. Gerne mache ich dir ein Angebot. Du kannst mir die Fahrzeugdaten faxen oder per mail zusenden.

MfG

Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Voyager 2.4 Van
  • Autor
01 Mär 2005 18:32 #5 von Voyager 2.4 Van
Voyager 2.4 Van antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
Hi Matten!
Es ging mir nur um das Tankvolumen bei meinem Voyager. Die Umrüstung findet am 07.03.05 statt. Schon alles in " Sack u. Tüten"!
Da ich aus dem HH-Raum bin, ist es einfacher für mich auch diese dort einbauen zu lassen.
Danke für Dein entgegenkommen!!!
Finde ich seeeehr nett!
Gruß Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • W. Rudolph
  • Autor
02 Mär 2005 17:37 #6 von W. Rudolph
Hallo Harald,

mich würde mal interessieren, welche Anlage Du Dir einbauen lässt.

Grüßle
W. Rudolph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Voyager 2.4 Van
  • Autor
10 Mär 2005 20:08 #7 von Voyager 2.4 Van
Voyager 2.4 Van antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
Hallo!
Habe eine Anlage von M.T.M Typ: 9101 4 DE einbauen lassen.
Sequent 24 4 DA.
Tank: 67 Liter.
Anlage läuft super!!
Gruß Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • spass_am_gas
  • Autor
22 Mär 2005 19:00 #8 von spass_am_gas
spass_am_gas antwortete auf Umrüstung Chrysler Voyager GS 2.4 SE auf LPG
Hallo Harald,

das höre ich gern, wenn die Anlage super läuft. Das macht Appetit auf mehr. Ich habe zwar den größeren Voyager mit der 3.3 Maschine, was aber meinererachtens nach nebensächlich ist. Die 67 Liter Gas (sind doch bestimmt Brutto, oder?) ist auch ganz akzeptabel.

Nur mit dem Typ der Anlage kann ich nix anfangen. Was hat der ganze Spass eigentlich gekostet?

Wäre nett, hier im Board paar Pix nach dem Umbau zu sehen.

Grüßle
Spass-Fahrer :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
22 Mär 2005 20:19 #9 von Gascharly
» Nur mit dem Typ der Anlage kann ich nix anfangen. Was hat der ganze Spass
» eigentlich gekostet?
MTM ist die italienische Firmenbezeichnung für BRC,
Grüße Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannes
  • Autor
19 Apr 2005 07:42 #10 von Hannes
» Hallo!
» Habe eine Anlage von M.T.M Typ: 9101 4 DE einbauen lassen.
» Sequent 24 4 DA.
» Tank: 67 Liter.
» Anlage läuft super!!
» Gruß Harald

Hallo,

da wir auch einen 2.4er haben und die Umrüstung planen: wo hast Du es machen lassen und was hat es gekostet. Alternativ haben wir schon ein Auslandsangebot vorliegen mit einer Prins Anlage. Vielleicht müssen wir aber gar nicht so weit fahren :) Geht es nicht besser mit einem 95er Tank?

Gruss
Hannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden