Außenborder auf Gas umgestellt und nun kein Leerlauf

  • Florian Scholz
  • Autor
13 Mai 2004 17:40 #1 von Florian Scholz
Außenborder auf Gas umgestellt und nun kein Leerlauf wurde erstellt von Florian Scholz
Hallo Gasfreunde,
wir haben aus Behördengründen unseren 15 PS Honda Außenborder auf Campinggaszuführung umrüsten lassen müssen. Leider hält der Motor jedoch kein Standgas. Beim kupplungslosen (weil keine Kupplung vorhanden) Einrasten des einzigen Vorwärtsganges, geht der Motor in die Knie und stirbt ab. Der Umrüster hat den Motor zwischenzeitlich "frisiert", ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee, wie ein ordentlicher Leerlauf hergestellt werden und welcher Betrieb so was technisch realisieren kann.
Für Lösungsvorschläge bedanke ich mich bereits jetzt in allerschärfster Form!

F. Scholz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
16 Mai 2004 09:12 #2 von Gascharly
Welche Anlage/ System wurde verbaut? Wurde ein Abgastester zu Hilfe genommen?
Wenn ein Venturysystem verbaut wurde und der Luftfilter einen zu hohen Staudruck verursacht, sollte eine Resonanzdruckleitung zum Verdampfer gelegt werden.
Melden Sie sich mal per Mail, versuche dann Ihnen zu helfen.
MfG. Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Florian Scholz
  • Autor
16 Mai 2004 12:21 #3 von Florian Scholz
Hallo Gascharly,
Ihre Reaktion hat mich riesig gefreut. Da die Fragen, welche Sie aufgeworfen haben, mir zu technisch sind, wäre es geschickt, wenn Sie mir per eMail Ihre Telefonnumer nennen könnten. Evtl. interessiert es Sie, dass an dem Projekt "Campinggas" auch eine Fachhochschule Interesse bekundet hat.
MfG
Florian Scholz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Benno Bock
  • Autor
20 Apr 2005 12:44 #4 von Benno Bock
Hallo Herr Scholz,
da ich auch plane ein kleines Bootsmotor auf LPG umzurüsten, freue ich mich auf jemandem zu stoßen, der mir das bereits vorgemacht hat. Mich würde interessieren welche Werft den Umbau vorgenommen hat. Gab es noch weitere Probleme und wie heißt die FH, die Interesse bekundet hatte.

ansonsten habe ich noch an die Allgemeinheit gerichtete Fragen:
-Gibt es auch LPG-betriebene Kleinmotoren für den Bereich von 10-15 PS?
-Hat jemand schon einmal ein Gasgenerator verbaut?
-Ist es bei der Gasverbrennung auch sinnvoll, die Abgase unter Wasser abzuleiten?

Vielen Dank und freundliche Gruesse, Benno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
20 Apr 2005 20:19 #5 von Gascharly
» Hallo Herr Scholz,
» da ich auch plane ein kleines Bootsmotor auf LPG umzurüsten, freue ich
» mich auf jemandem zu stoßen, der mir das bereits vorgemacht hat. Mich
» würde interessieren welche Werft den Umbau vorgenommen hat. Gab es noch
» weitere Probleme und wie heißt die FH, die Interesse bekundet hatte.

Da können wir Ihnen weiterhelfen. Einfach anmailen.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden