Gerüchteküche!!!!

  • UweHe
  • Autor
31 Dez 2004 12:38 #1 von UweHe
Gerüchteküche!!!! wurde erstellt von UweHe
Hallo Leute!!!!
Kurz vor Jahresende muß ich leider noch mal was richtig stellen: Wie ich nämlich mittlerweile erfahren habe, sind Gerüchte über mich in Umlauf, die ich so nicht stehen lassen kann.
Ich soll gesagt haben, daß Ventury-Anlagen ab Januar 2005 verboten wären!!!!!
Das ist schlicht und ergreifend blanker Unsinn!!! 1. habe ich das niemals behauptet und 2. kann ich das nicht behaupten, weil es ganz einfach nicht stimmt.
Es ist richtig, daß ich kein Riesenfreund von Ventury-Anlagen bin, aber dennoch gibt es Fahrzeuge, wo diese Anlagen einfach die beste Alternative bieten. Bei solchen Fzg. rate ich sogar zu Ventury.
Ich habe aber NIEMALS gesagt, daß die verboten werden!!!
Ventury-Anlagen sind und bleiben weiterhin erlaubt.
Ich find´ es immer wieder schade, wenn solche Gerüchte entstehen. Sowas schadet der Gasgemeinde, den Umrüstwilligen und allen Umrüstern.

In diesem Sinne....

Ich wünsche allen hier einen schönen Jahreswechsel und ein erfolgreiches neues Jahr 2005!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
04 Jan 2005 05:57 #2 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Anmerkung (der Vollständigkeit halber):

Venturi - mit einem "i" hinten. Genauso ein "i" wie bei "Silvester" (letzteres ist nach dem Bischof benannt, nicht nach dem Kater von WB. :D ).

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
04 Jan 2005 07:24 #3 von UweHe
UweHe antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Hi X-Fish,
nachdem was ich bisher weiss, ich hatte da mal nachgehakt, wird "Ventury" tatsächlich mit "y" geschrieben. Aber Du hast Recht, wirklich ´ne Einigkeit gibt es da wohl nicht!! ;-)

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
04 Jan 2005 12:21 #4 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Das Venturi-Prinzip stammt ja eigentlich von dem italienischen Physiker ab => daher Venturi (denke ich mal).

Bei den mir bekannten Anlagenhersteller ist auch immer von Venturi die Rede. Bei welchem heißen die Anlagen Ventury? Interessehalber - evtl. können wir das ja mal aufdecken! :)

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
04 Jan 2005 12:26 #5 von UweHe
UweHe antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Tja, dachte ich bisher ja auch immer, deswegen hatte ich das auch immer mit "i" geschrieben. Bis irgend so ein Student, irgendwas mit Sprachwissenschaften, meinte, mich eines besseren belehren zu müssen. Was ´nu wirklich richtig ist, weiss ich sonst auch nicht.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
04 Jan 2005 12:38 #6 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Gerüchteküche!!!!
"in dubio pro Venturi" - wie die alten Lateiner sagen. :)

Also ich bin schon sehr davon überzeugt, das der italienische Physiker nicht seinen Namen zum englischsprachigen Pendant gewechselt hat.

Ich glaube das wäre mal was für einen "Google-War":

"ventury" vs. "venturi"
13,000 results ventury
2,300,000 results venturi

The winner is:
venturi

Der Übermacht muß sich sicherlich auch ein Sprachwissenschaftler nachgeben. :D

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
04 Jan 2005 13:05 #7 von UweHe
UweHe antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Coole Sache mit googlewar. Kannte ich nicht. Der Übermacht gebe ich mich dann auch endgültig geschlagen....:-P :-P
In diesem Sinne,

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
11 Jan 2005 21:29 #8 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf Gerüchteküche!!!!
Ich kenne "googlewar" zwar auch nicht, dafür sollten wir der Rechtschreibung dann hier aber auch vollends Genüge tun und auch deine "Macken" noch erwähnen:

» Also ich bin schon sehr davon überzeugt, das der italienische Physiker
» nicht seinen Namen zum englischsprachigen Pendant gewechselt hat.

Schau doch noch mal bei der das-oder-dass-Regel nach.

» Der Übermacht muß sich sicherlich auch ein Sprachwissenschaftler
» nachgeben. :D

Auch die Schreibweise von ß bzw. ss ist mit Einführung der neuen Rechtschreibung wirklich leichter, weil nachvollziehbar und eindeutig, geworden.

Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
11 Jan 2005 21:51 #9 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Gerüchteküche!!!!
» » Also ich bin schon sehr davon überzeugt, das der italienische Physiker
» » nicht seinen Namen zum englischsprachigen Pendant gewechselt hat.
»
» Schau doch noch mal bei der das-oder-dass-Regel nach.

Kommata sowie sz-Ligaturen waren schon früher nicht gerade meine Freunde. Daher => passiert auch heute noch.

Lediglich als ich von Berufswegen Texte für den Druckbereich "fehlerfrei" abzuliefern hatte => nochmals drübergeschaut. Man nehme "welches", etc. Dann klappt das auch mit dem "ss".

Augenblicklich kämpfe ich auch noch mit "muss". habe aber schon immer ein Herz für "Tipps" gehabt. :)
_____

» Auch die Schreibweise von ß bzw. ss ist mit Einführung der neuen
» Rechtschreibung wirklich leichter, weil nachvollziehbar und eindeutig,
» geworden.

Leider für Kinder nicht wirklich verständlich. Insbesondere Regelungen wie "beides ist erlaubt" und ältere Schriftstücke sowie Verlage, die auf der "alten" Rechtschreibung beharren machen es ihnen besonders schwer. Dann fehlt die klare Linie.

=> "Warum schreibt man das da so? Das muß doch so sein?"

Das nun auftretende "Masse" und "Maße" stellen teilweise unüberwindbare Hindernisse dar.
_____

Der Frage nach "Venturi" oder "Ventury" hat der Ausflug zu "das" und "dass" leider nicht weitergeholfen - dennoch war es mal eine Abwechslung und keine "Gerüchteküche". :)

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
12 Jan 2005 04:36 #10 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf Gerüchteküche!!!!
» Der Frage nach "Venturi" oder "Ventury" hat der Ausflug zu "das" und
» "dass" leider nicht weitergeholfen - dennoch war es mal eine Abwechslung
» und keine "Gerüchteküche". :)
»
» CU Martin

Nun, ich habe es nicht überprüft. Aber in meinen Augen ist die y-Version nichts als die neudeutsche Vatiante, sprich ein Anglizismus des italienischen Begriffursprungs. Irgendwie, irgendwo, irgendwann entstanden aus reiner Unwissenheit ob der wahren Herkunft. Und bei der Masse von y-Endungen im Neudeutschen auch nicht wirklich verwunderlich, oder!?

Ohne es hier noch mal breit treten zu wollen, aber die sogenannten sz-Ligaturen haben unsere Kurzen (8 und 10) auf Anhieb verinnerlicht. Ich höre das zwar auch des öfteren, kann die Schwierigkeiten an der Stelle aber überhaupt nicht nachvollziehen (wie auch, habe ja keine Schwierigkeit damit).

Dafür liegt mir die Interpunktion nicht wirklich. Tatsächlich habe ich nur ein Gefühl, aber keine richtige Ahnung davon.

War mir alles in allem ein Bedürfnis deinen Beitrag aufzugreifen. Eine schöne Abwechslung zwischen all den Venturis, Tartarinis und sonstigen italienischen Größen ;-). Und was man in so einem Forum so zu sehen resp. lesen bekommt (nicht du, UweHe!), da gerät man schon mal in Gefahr seine eigene Rechtschreiberziehung und -sicherheit anzuzweifeln. Du heiliges Schimmel bespanntes Heuwägelchen.

Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden