× Fragen und Themen rund um den Gasanlageneinbau

Woran erkenne ich einen seriösen Gaseinbaubetrieb?

Mehr
24 Aug 2012 09:58 #1 von Bodo123
Bin neu hier... und befasse mich schon seit längerer Zeit mit dem Thema Autogas und möchte "eigentlich" auch mein Fahrzeug umbauen lassen. Doch je mehr ich "Google" um so größer wird die Skepsis. Es finden sich etliche Beiträge mit Problemen die ich gar nicht erst haben möchte!

Liegt es an den Umrüstern? Oder sind die Produkte einfach nicht ausgereift? Woran erkenne ich einen "echten" Gasfachmann oder sollte ich doch lieber ganz die Finger davon lassen?

Würde mich über Reaktionen sehr freuen, Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Aug 2012 12:37 #2 von klappstuhl
Bodo123 schrieb:

Bin neu hier... und befasse mich schon seit längerer Zeit mit dem Thema Autogas und möchte "eigentlich" auch mein Fahrzeug umbauen lassen. Doch je mehr ich "Google" um so größer wird die Skepsis. Es finden sich etliche Beiträge mit Problemen die ich gar nicht erst haben möchte!

Liegt es an den Umrüstern? Oder sind die Produkte einfach nicht ausgereift? Woran erkenne ich einen "echten" Gasfachmann oder sollte ich doch lieber ganz die Finger davon lassen?

Würde mich über Reaktionen sehr freuen, Danke.





tach auch,
du solltest auf jeden fall die finger von firmen lassen die als LDT auftreten. zudem empfehle ich anlagen von etablierten herstellern,....lovato,brc,prins,etc., auch wenn die etwas teurer sind!
am besten jemand in deiner nähe,....wenn was ist hast du es nicht so weit!

verrat uns was du für ein auto hast!

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2012 05:21 #3 von Bodo123
Hallo klappstuhl,

danke für die guten Ratschläge. Ich fahre einen Seat Leon TSi. Dieser scheint bei einer Umrüstung nicht ganz unproblematisch zu sein. Daher ist es mir um so wichtiger an einen guten Einbaubetrieb zu geraten. Lieber gebe ich 300 Euro mehr aus. Im Gegenzug soll mein Fahrzeug aber einwandfrei auf Gas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2012 08:02 #4 von klappstuhl
Bodo123 schrieb:

Hallo klappstuhl,

danke für die guten Ratschläge. Ich fahre einen Seat Leon TSi. Dieser scheint bei einer Umrüstung nicht ganz unproblematisch zu sein. Daher ist es mir um so wichtiger an einen guten Einbaubetrieb zu geraten. Lieber gebe ich 300 Euro mehr aus. Im Gegenzug soll mein Fahrzeug aber einwandfrei auf Gas fahren!




das auto macht dir die entscheidung erheblich einfacher! es gibt nämlich nur 2 anlagen die in frage kommen für direkteinspritzer!.....und ganz nebenbei,.....die anlagen sind erheblich teuerer als verdampferanlagen!!
sind auch beide nach ece115 mit teilegenehmigung,.....heisst:der umrüster hat nichts einzustellen und kann somit fast nichts falsch machen!!

die hersteller sind prins und vialle! dieses thema hatten wir hier schon öfter,kannst ja mal etwas rumsuchen hier!
welchen motor hast du im seat???? motorkennbuchstabe??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AxlB
30 Aug 2012 08:27 #5 von AxlB
Hallo,
habe auch einen Seat Leon, aber einen 1,6er mit 102PS und stehe vor derselben Überlegung. Motorkennbuchstabe ist soweit ich weiß BSE (oder ist das Zylinderkennbuchstabe?).

Was für eine Anlage ist für diesen Motor zu bevorzugen? Habe nun schon von unterschiedlichen Seiten alle möglichen Varianten gehört, gerade wegen den scheinbar schlechten Zylinderkopf. Sollte hier unbedingt Flashlube verbaut werden?

MfG
AxlB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2012 10:33 #6 von klappstuhl
AxlB schrieb:

Hallo,
habe auch einen Seat Leon, aber einen 1,6er mit 102PS und stehe vor derselben Überlegung. Motorkennbuchstabe ist soweit ich weiß BSE (oder ist das Zylinderkennbuchstabe?).

Was für eine Anlage ist für diesen Motor zu bevorzugen? Habe nun schon von unterschiedlichen Seiten alle möglichen Varianten gehört, gerade wegen den scheinbar schlechten Zylinderkopf. Sollte hier unbedingt Flashlube verbaut werden?

MfG
AxlB



tach auch,
der BSE ist der VW-katastrophen-mexico-motor! der ist ganz einfach umzurüsten! aber er ist weder gasfest(auch wenn andere was anderes behaupten,da bin ich stur) noch sonderlich lebensfroh! von der firma die dir flash-lube empfohlen hat würde ich abstand nehmen,....denn sie wissen nicht was sie tun! :blink: .....ich hätte Souffleur statt klugscheißer werden sollen!!

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AxlB
30 Aug 2012 11:15 #7 von AxlB
Alles klar,

dankeschön für die schnelle Antwort. Ich denke ich werde den Umbau dann doch lieber sein lassen. Nicht dass mir nach 50000 km die Ventile abrauchen.

MfG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden