× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Vialle LPI, ständig Düsen undicht

Mehr
01 Jan 2011 21:21 #1 von Jumper
Vialle LPI, ständig Düsen undicht wurde erstellt von Jumper
Hallo allerseits,

wir sind so langsam richtig ratlos und mächtig gefrustet. Wir haben vor 2 Jahren und 3 Monaten unseren Scenic auf Gas umrüsten lassen.

Anfangs waren wir auch schwer begeistert, Umbau, Beratung, Werktsatt, alles nett und ich denke auch weiterhin kompetent. Jedoch hatten wir schnell die ersten Probleme, die dann immer alle paar Wochen, dann Monate auftauchten, man war immer bemüht uns zu helfen. Auch wenn es für die Werkstatt auch mit Frust war, da diese uns zwar immer geholfen hat, meiner Meinung nach aber von Vialle auch hängen gelassen wird, da keiner durchblickt.

Mittlerweile haben wir - glaube ich - das 4. Düsenset drin, beim letzten Mal wurden auch nur eine oder zwei getauscht. Es war kurz vor Ende der Garantie und ich hatte so nen schiss.

Jetzt ist die Garantie gut gelaufen, und die Düsen sind höchstwahrscheinlich wieder siffig. Wir haben außerdem parallel auch Renault mäßig Fehler ausschließen lassen, Fehler auslese lassen und Sachen getauscht, auf unsere Kosten ...

Jetzt ist meine Frage, hat jemand hier gleiche Erfahrungen und könnte uns helfen, was kann meine Werkstatt noch tun, was kann ich tun, wenn die Werkstatt oder Vialle keine Kulanz zeigen.

Muss ich das jetzt im Ernst alles selber zahlen, obwohl mind. 4 mal nachgebessert wurde ????? Die Anlage war sehr teuer, das Auto auch und selbst die Düsen mit Punkt sind schon erneuert worden. Ich wollte bei der letzten Instandsetzung schon einen Rückbau der Anlage, aber es wurden wieder die Düsen getauscht, zumindest einen Teil dieser, die sich als undicht erwiesen hatten.

Habe ich rechtlich eine Chance gegen Vialle, dass diese die Kosten weiter tragen, wenn die letzte Instandsetzung im Spätsommer war und die Garantie der eigentlichen Anlage seit 3 Monaten vorbei ist ?

Bitte, wenn einer noch eine Info hat, die uns helfen könnte, bitte her damit.

Herzlichen Dank

:S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2011 12:46 - 02 Jan 2011 12:49 #2 von klappstuhl
klappstuhl antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
Jumper schrieb:

Hallo allerseits,


tach auch,[/b]

wir sind so langsam richtig ratlos und mächtig gefrustet. Wir haben vor 2 Jahren und 3 Monaten unseren Scenic auf Gas umrüsten lassen.

Anfangs waren wir auch schwer begeistert, Umbau, Beratung, Werktsatt, alles nett und ich denke auch weiterhin kompetent. Jedoch hatten wir schnell die ersten Probleme, die dann immer alle paar Wochen, dann Monate auftauchten, man war immer bemüht uns zu helfen. Auch wenn es für die Werkstatt auch mit Frust war, da diese uns zwar immer geholfen hat, meiner Meinung nach aber von Vialle auch hängen gelassen wird, da keiner durchblickt.

wie meinst du das mit dem durchblicken??? wie wurden denn die defekten injektoren festgestellt und wie hat sich das am fahrzeug bemerkbar gemacht??[/b]

Mittlerweile haben wir - glaube ich - das 4. Düsenset drin, beim letzten Mal wurden auch nur eine oder zwei getauscht. Es war kurz vor Ende der Garantie und ich hatte so nen schiss.

Jetzt ist die Garantie gut gelaufen, und die Düsen sind höchstwahrscheinlich wieder siffig. Wir haben außerdem parallel auch Renault mäßig Fehler ausschließen lassen, Fehler auslese lassen und Sachen getauscht, auf unsere Kosten ...

was meinst du mit "siffig"???[/b]

Jetzt ist meine Frage, hat jemand hier gleiche Erfahrungen und könnte uns helfen, was kann meine Werkstatt noch tun, was kann ich tun, wenn die Werkstatt oder Vialle keine Kulanz zeigen.

Muss ich das jetzt im Ernst alles selber zahlen, obwohl mind. 4 mal nachgebessert wurde ????? Die Anlage war sehr teuer, das Auto auch und selbst die Düsen mit Punkt sind schon erneuert worden. Ich wollte bei der letzten Instandsetzung schon einen Rückbau der Anlage, aber es wurden wieder die Düsen getauscht, zumindest einen Teil dieser, die sich als undicht erwiesen hatten.

Habe ich rechtlich eine Chance gegen Vialle, dass diese die Kosten weiter tragen, wenn die letzte Instandsetzung im Spätsommer war und die Garantie der eigentlichen Anlage seit 3 Monaten vorbei ist ?

Bitte, wenn einer noch eine Info hat, die uns helfen könnte, bitte her damit.

Herzlichen Dank

:S




vialle hatte früher mal probleme mit undichten injektoren,die hat icom teilweise immernoch!! aber das thema sollte eigentlich erledigt sein!!
ist denn zweifelsfrei ausgeschlossen das es kein anderer fehler ist???[/b]
Letzte Änderung: 02 Jan 2011 12:49 von klappstuhl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2011 15:32 #3 von Jumper
Jumper antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
Also mit Durchblicken meine ich, dass die das selber nicht mehr glauben können, aber dann bei den Tests doch immer belehrt worden, dass auch wieder die neuen Düsen immer undicht waren. Meist haben sie diese vorne runtergemacht und so ein Spray drauf gemacht, dann blubberten Blasen und damit war sie undicht.

Dann hatten sie mal Tests gemacht, wo irgendwas abgeklemmt wurde und Druck raus oder so, etwas aufwendiger, ich weiß nicht genau was, aber auch da zeigten sich undichte Düsen.

Mit siffig meine ich, weil ich mir das jetzt so vorstelle, dass morgens beim Starten noch Gas reingetropft ist (also gesifft) und deshalb der Motor morgens nicht anspringen kann, weil er zu fett ist.

Der Wagen läuft sauber, nur beim Starten nach mehreren Stunden oder über Nacht, springt er nicht an, erst nach langem orgeln. Haben wir ihn zuvor auf Benzin umgestellt, dass er zuletzt kein Gas bekommen hat, startet er auch auf Anhieb. So war es immer und es zeigten sich immer undichte Düsen.

Jetzt haben wir das schon wieder, und leider ist die Garantie um, unsere Geduld auch langsam.

Kein anderer Fehler denke ich schon, Renault und freie Werkstatt haben nix gefunden und die undichten Düsen haben sich ja immer bestätigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2011 12:32 #4 von klappstuhl
klappstuhl antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
tach auch,
ja,das klingt wirklich nach undichten injektoren!!!
......vialle ist nicht so ganz meine baustelle, aber wenn du deiner werkstatt nicht so ganz traust wende dich doch mal an eins der vialle-center, die machen den ganzen tag nix anderes und sollten alle problemchen kennen!!

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Walter Schalter
05 Jan 2011 23:32 #5 von Walter Schalter
Walter Schalter antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
Moin,
das Ding hat doch sicherlich einen Vedampfer im kleinen Kühlkreislauf, was die volle geheißte Kültemparatur bei diesen Winter braucht, vielleicht ist der Kühlwassertehrmostat defekt, die Heizung kommt dann auch nicht auf Leistung.

Gruß
Schalter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2011 07:01 #6 von Jumper
Jumper antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
Also die Düsen sind laut Umrüster diesesmal dicht, eine Blase nach 5 Minuten auf einer Düse, sonst nix. Er meint, das wäre im Grunde dicht.

Er hätte aber beim Starten bei ihm einen Morgen richtig fiese Geräusche gemacht, gestern sprang er wieder normal an.

Laut Fehlerdiagnose, besteht der Verdacht auf Nockenwellenverstelung

Also hat sich das im Moment auf Gas erledigt und der Fehler soll bei Renault gesucht werden, ich bin noch dran.

Sehr komisch, dass es die gleiche Symptomatik, wie bei Gasdüsen war.

Danke trotz allem

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas Blank
06 Feb 2013 19:09 #7 von Thomas Blank
Thomas Blank antwortete auf Vialle LPI, ständig Düsen undicht
bei mir und meiner vialle gas anlage steht in der beschreibung wartungsfreie anlage. vielleicht steht das auch bei euch was euch vielleicht weiter hilft. habe ähnliche beginnende probleme nach 4 jahren und 112648km
aber habe noch keine injektoren getauscht,bisher nur eine
lambdasonde,ist etwas besser geworden aber motorschutzkontrollleuchte leuchtet fröhlich weiter abwarten was jeep sagt ist eine anlage ab werk!
MFG thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden