× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Marder im Auto - zuverlässige Lösung?

Mehr
31 Mär 2010 18:08 #1 von Tim_Huber
Marder im Auto - zuverlässige Lösung? wurde erstellt von Tim_Huber
Hallo zusammen,

bin neu hier und habe folgende Frage:

Ich hatte einen Marder im Auto. Der hat ganz schön gewütet. An die Gasanlage ist er zum Glück nicht. Hatte jemand schon mal angeknabberte Gasleitungen? Meine Werkstatt hat mir diverse Marderabwehranlagen empfohlen. Einmal ein Gerät mit Ultraschall und einmal ein gerät mit Ultraschall und Hochspannung. Kostet so um die 250,- € incl. Einbau. Ich habe da mal gegoogelt. Anbieter gibt es ja einige. Meine Werkstatt hat da wohl den Marktführer im Programm. Das Gerät heißt 6 Plus Minus von Stop&Go. Kennt das jemand, bzw. wie sind die Erfahrungen?

Ansonsten wollte ich nur loswerden, Gas fahren ist super. Hab mittlerweile 60.000 problemlose Kilometer hinter mir...

Viele Grüße

Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Apr 2010 10:58 #2 von 007
Hundeharre im Sack im Motoraum sollen helfen.

Marder beisst nur rein,,wenn er einen anderen riecht:-)

zB. Ihr Mader zu Hause,macht gar nichts,,Sie fahren wo anders hin,wo Mader ist,,und der beisst an Kabel


Gruss 007:-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2010 18:43 - 02 Apr 2010 20:20 #3 von Gaser
Hallo Tim
Hatte auch schon so ein Marder im auto.
Habe mir bei Ebay unter Marderschutz einen Bestellt.
Kein Proplem mehr . Spuren nur noch auf den Dach.
Meinen Kollegen wohnt auf den Dorf .Auf seinen Grundstück Stallungen Scheunen also gute Lebensbedingungen für die Marder.Der hatte fast jede Woche Marder in seinen Auto. Habe in dan auch einen Marderschreck für ca 17 Euronen besorgt.Schreck eingebaut Motorwäsche. Er konnte danach keine Spuren im Motorraum feststellen.Es geht auch für weniger Geld.

Gruß der
Gaser
Anhänge:
Letzte Änderung: 02 Apr 2010 20:20 von Gaser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Apr 2010 14:53 #4 von mb c200k
mb c200k antwortete auf Marder im Auto - zuverlässige Lösung?
Hallo Tim, ich habe mal gelesen, daß erst der zweite Marder wütet, da er in ein "fremdes Territorium" eindringt. Ich hatte mal einen Marder im Auto. Da waren eine Menge Tapsen im Motorraum. Nach dem ersten Schreck und der Untersuchung auf Schäden war eine gründliche Motorwäsche angesagt. Dann war Ruhe. Icst natürlich keine 100%-ige sicherheit, aber die ganzen anderen Mittelchen versprechen zwar viel, aber beweisen kann man das dann auch wieder nicht.
Gruß Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Apr 2010 15:47 #5 von Tim_Huber
Tim_Huber antwortete auf Marder im Auto - zuverlässige Lösung?
Hi, ja das habe ich auch so recherchiert. Motorwäsche ist klar, ich denke ich werde meinem Schrauber vertrauen und mich für dieses Hochspannungsgerät entscheiden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2010 16:09 #6 von Addi
Hallo Tim,

ich kann dir dieses Gerät nur empfehlen. Hab mir das Gerät vor ca. 2 Jahren einbauen lassen. Funktioniert einwandfrei. Hab seitdem kein Marderproblem mehr. Habe meiner Frau gerade ein neues Auto gekauft, das wird auch gleich mit diesem Marderschutz ausgerüstet.

Gruß Adrian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2010 13:03 #7 von Tim_Huber
Tim_Huber antwortete auf Marder im Auto - zuverlässige Lösung?
Vielen Dank für die Rückinfo. Habe jetzt nen Termin auf nächste Woche ausgemacht... Ich hoffe dann ist Ruhe...

Gruß an alle....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2010 11:43 #8 von Tim_Huber
Tim_Huber antwortete auf Marder im Auto - zuverlässige Lösung?
Hallo an alle,

ich wollte nur mitteilen das ich mir dieses Gerät nun geleistet habe. Einbau war problemlos, ich hoffe das ich nun Ruhe vorm Marder habe... Danke für die Antworten...
Wenn jemand Infos braucht, einfach melden...

Also, bis dann...

Gruß Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden