× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Tartarini sequentiell EVO 07 -> ruckeln und zündaussetzer

  • VR6lpg
  • Autor
24 Mai 2011 07:28 #1 von VR6lpg
Fahrzeug: VW Sharan
Motor: VR6 2.8 128KW
Hersteller Autogasanlage: Tartarini
Anlagentyp: sequentiell EVO07

Anlage wurde vor nunmehr 3 Jahren in mein Fahrzeug eingebaut. Bisher habe ich gut 60.000 Kilometer im Gasbetrieb (mehr schlecht als recht) zurück gelegt. Eigentlich von beginn an gab es immer mal wieder Motorprobleme (Zündaussetzer) nur im Gasbetrieb. Mal soll es an verschmutzem Gas gelegen haben (wofür der Filter?) und schon 2x wurden die Injectoren Typ Evo07 ausgetauscht. Zurückblickend hätte ich die Anlage besser in der Gewährleistungszeit wandeln lassen. Nun ist es zu spät und ich suche jemanden der mir hier wirklich weiterhelfen kann!

Im Archiv habe ich etwas über die Tartarini Injectoren gefunden:

Zitat:
Mit den EVO 07 Rails hast du recht. Ist im Moment der letzte Murks mit den Dingern.

Link: www.autogas-boerse.de/forum/board_entry.php?id=52599
Beitrag vom 01.09.09 von Power-Prinz

Ist da vielleicht was dran?
Sollten ich auf andere Umrüsten lassen?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
25 Mai 2011 04:49 #2 von power-prinz
So sieht`s aus
Wenn du willst das der Wagen vernünftig läuft besser gleich andere rein ,vorausgesetzt es liegt auch daran.
Vielleicht ist der Einbau auch nicht Korrekt, die Einstellung passt nicht ,Zündkerzen / Spule defekt.
Der VR6 Motor Läuft eigendlich super auf GAS.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • VR6lpg
  • Autor
25 Mai 2011 06:07 #3 von VR6lpg
power-prinz schrieb:

So sieht`s aus
Wenn du willst das der Wagen vernünftig läuft besser gleich andere rein ,vorausgesetzt es liegt auch daran.

Hallo power-prinz,

vielen dank für die Rückmeldung. Da nach jedem Wechsel der Injectoren das Fahrzeug die ersten ~5.000km gut lief, kann das eigentlich nur noch daran liegen.

Hätte da noch 2 Fragen:

Vertragen die EVO 07 Injectoren keinen Schmutz?
Könnte ein besserer Filter Abhilfe schaffen?
Habe diesen hier im Netz gefunden ->
[url=http://http://www.zavoligaspoint.com/]patentierter Filtereinsatz SB 80 N[/url]

Ansonsten würde ich in den sauren Apfel beißen und andere (Valtek?) Injectoren einbauen lassen.

Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
29 Mai 2011 12:02 #4 von power-prinz
Ja, Martin so ist es .
Wenn die dinger Verdrecken,passt die Dosierung nicht mehr.
man kann es mit Reinigen probieren (Stößel ,Federn,ect.)
bringt aber in den meisten Fällen nicht viel,läuft manchmal noch schlechter.
Es reicht manchmal schon, wenn du das Thermostat kaputt hast und der Verdampfer nicht genug aufwärmt.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.428 Sekunden