× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe

Mehr
19 Dez 2011 02:20 #1 von Embaye
Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe wurde erstellt von Embaye
Hallo zusammen,

ich brauche dringend euren Rat! Ich fahre eine Peugoet 406 Coupe V6 Motor. Habe mich für ein BRC Anlage entschieden und diese wurde auch eingebaut. Da mein TÜV im November auslief, und die Werkstatt angeblich auch mit einem Peugoet Autohaus zusammen arbeitet, gab ich eine große Inspektion in Auftrag. Natürlich sollte die Inspektion vor Einbau der Gasanlage erfolgen, da die Werkstatt meinte, das das Auto im Benzinbetrieb etwas unruhig läuft :huh: .
Jedenfalls bekam ich nach Einbau der Anlage einen Anruf aus der Werkstatt,und sie teilten mir mit das die Anlage nicht läuft weil die vordere Zündspule defekt sei :unsure: . Sie tauschten die zündspule aus, mit dem Hinweis das ich früher oder später die hintere
Zündspule auch austauschen müsste :unsure: Gaben aber grünes Licht!
Ich steig in den Wagen und fahr los,und es ruckelt wie verrückt außerdem blinkt die Motorleuchte immer wieder auf :ohmy: Zurück in der Werkstatt...da heißt,es du musst die hintere Zündspule auswechseln!
Nachdem dies dann auch ausgetauscht wurde,gab man mir wieder grünes Licht.Ich dreh den Zündschlüßel,warte bis das Auto in Gasbetrieb schaltet und die Motorleuchte blinkt wieder auf.Ich sprech den Mechaniker an und er meinte,man könnte einen Widerstand in die Lampdasonde einbauen und somit die Motorleuchte austrixen :huh: außerdem ruckelte das Auto immer noch so,und er meinte dann weiter,das ist halt bei alten Autos so :angry:!

Und jetzt heißt es plötzlich,das Leerlaufmagnetventil sei defekt :angry:.
Ich wollte von der ganzen Sache dann nix mehr wissen,bat sie die Anlage auszubauen.Und er Mechaniker wollte dann 300€ für den Ausbau :evil:
Stand der Dinge ist jetzt: ich fahre das Auto im Benzinbetrieb,hab bei der deutchen Niederlassung von BRC angerufen und die meinten ich soll sofort einen Anwalt kontaktieren,da ich nicht der erste kunde sei,der probleme mit dieser Werkstatt hatt.
Sorry für die Ausfürhliche Version,bin aber so verzweifelt das ich alles runterschreiben muss!!!
Das problem mit der Anlage oder der Werkstatt,zieht sich schon seit 3 Monaten
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ?!?!
bin froh über jede Auskunft oder rat die ihr erteilt.

grüße aus pFORZHEIM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
19 Dez 2011 07:28 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe
Die Peugeot V6 Motoren sind schon kleine Sensibelchen, da sollte man schon wissen, wie mans macht!
Hast ja schon den richtigen Rat bekommen, zum Anwalt und den Ausbau einklagen, dann krigste auch Dein Geld zurück!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Dez 2011 11:52 #3 von Embaye
Embaye antwortete auf Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe
Danke für die schnelle Antwort.
Und wer sollte deiner Meinung nach die Anlage ausbauen?...zu den Idioten gehe ich bestimmt nicht mehr! Da ist das Vertrauensverhältnis einfach zu gestört. Außerdem,ist das mit dem Ausbau so einfach?....da sind doch Bohrungen am Motorblock und anderswo gesetzt worden. Und ist nach dem Ausbau überhaupt noch gewährleistet, das irgendwann mal ein korrekter Einbau möglich ist? Wie sieht es aus mit Schadensersatz?

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
19 Dez 2011 12:15 #4 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe
Ja, es gibt Bohrungen, die verschlossen werden müssen, es gibt Kabelabzweige, die verbunden werden müssen, wo die sind, weiss nur der, der umgerüstet hat, ein anderer muss sie suchen.
Wenn er den Ausbau anständig macht, dann kann danach auch eine Anlage anständig eingebaut werden.

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Frank
02 Jan 2012 06:59 #5 von Frank
Frank antwortete auf Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe
Hallo embaye

Ich an deiner Stelle würde bei den autogasprofis in Ludwigshafen anrufen und einen Termin verienbaren.
Die sind kompetent und freundlich und mit BRC vertraut.

www.ekomot.de

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
02 Jan 2012 18:05 #6 von power-prinz
power-prinz antwortete auf Hilfe, Hilfe und nochmals Hilfe
Ich würde auch sagen dumme Sache.
Gehe auf jeden Fall zu jemanden,der sich mit BRC Anlagen auskennt,vielleicht guckt ja mal jemand über die Anlage.
Der kann dir dann evtl. weiterhelfen indem er sagt dir was zu tun ist. Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit und er kriegt das für kleines Geld wieder hin ,erspart ne menge Rennerei,einklagen kannst du es nachher immer noch.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden