× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

A4, 1.8T mit Prins Anlage läuft schlecht

Mehr
03 Jun 2012 18:25 #1 von pitti2001
A4, 1.8T mit Prins Anlage läuft schlecht wurde erstellt von pitti2001
Hallo,

ich suche einen versierten Umrüster, welcher sich mit Prins-Anlagen auskennt.

Folgendes Problem: Vor etwa 3 Jahre kaufte ich mir einen Audi A4 1.8T mit Prins Gasanlage. Diese Anlage funktionierte von Anfang an nicht richtig.

Vornweg, der Wagen läuft im Benzinbetrieb besser als einwandfrei, Verbrauch zwischen 7,8-8,7 Liter errechnet und stimmt mit BC genau überein. Beim Starten, Anlasser antippen und das Auto läuft. Höchstgeschwindigkeit ca. 230 km/h mit Navi gemessen. Wir haben dies jetzt bei 3000 km in Kroatienurlaub teuer getestet, weil unsere jetzige Gaswerkstatt empfahl nicht im Gasbetrieb zu fahren, weil im Gasbetrieb 1 oder 2 Zylinder vielleicht nicht mitlaufen könnten.

Nun zum Gas, das Auto sprang immer schlecht an, braucht mindestens 11-12liter,dies ist ein Mehrverbrauch bis 50%, läuft im Stand sehr unrund. Ich war jetzt bei einem Umrüster, welcher auf LandiRenzo spezialisiert ist. Dieser Umrüster baute vor mehreren Jahren unseren Opel Vectra 2.0 16V mit 180.000 km auf Gas um und ich fuhr ihn bis 365.000 km ohne jegliche Probleme, war mit der Gasanlage nie in der Werkstatt, Mehrverbrauch ca. 10%. Dieser Umrüster stellte die Prins Anlage jetzt ein, danach sprang er bei ihm gut an, lief rund usw. Am nächsten Tag sprang er fast nicht an, ging im Stand ständig aus, der Bordcomputer zeigte bei ca.200 km Fahrstrecke unter 6,0l/100km an, tatsächlich brauchte er etwa 12l. Der Bordcomputer zeigt im Benzinbetrieb exakt an. Ich weiß auch, daß der BC nicht weiß, dasss der Motor auf Gas läuft. Also erhielt er doch total falsche Signale. Mir wurde gesagt, dass der Fehler im Benzinbetrieb liege, weil die Startphase immer Benzin sei. Daraufhin waren wir bei Audi, welche keinen Fehler feststellten. Dies wurde auch dadurch bestätigt, dass wir gezwungenermaßen, weil er fast nicht lief, im Benzinbetrieb fuhren und er hierbei einwandfrei lief und sofort ansprang. Wieder auf Gasbetrieb umgestellt, springt er kaum an. Eine andere Werkstatt, welche sich vorher an der Anlage versuchte, empfahl uns immer die letzten km auf Benzin zu fahren, damit er besser anspringt. Dies kann keine Lösung sein. Der letzte Umrüster stellte fest, dass es eine Prins-Anlage ist, die Düsen und Rails sollen von Voltran sein. Weil die Werkstatt nur LandiRenzo baut, haben Sie auch keine Ersatzteile von Prins. Die Anlage ist ordentlich verbaut, dies wurde mir von beiden Firmen die bisher an der Anlage arbeiteten bestätigt.

Ich suche einen Umrüster welcher sich definitiv mit Prins und 1.8T auskennt im Bereich: Wittenberg, Bitterfeld,Delitzsch, Leipzig oder Halle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Picant
07 Jun 2012 11:11 #2 von Picant
Hallo,

geh bitte mal in Halle zum Bosch Service Müller und Söhne, Lüneburger Bogen 26, Tel.Nr. 0345-6677053. Die machen dort seit Jahren Gasanlageneinbau und -wartung. Ich denke, Die können Dir weiterhelfen. Ich denke, Deine Anlage ist zu mager eingestellt, daher auch das schlechte Starten im Benzinbetrieb.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden