× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Motor schütteln ruckeln im Stand Mercedes W210 4 Zy KME Bj08

Mehr
04 Jul 2012 11:40 #1 von Joerg2000
Ich brauche Hilfe.
Mercedes E200 w210 bj2000 4 zyl 100kw Gasanlage KME 2008 von ATU verbaut.
nach 60.000 guten Autogaslauf passierte folgendes.
Gassensor Druck temperatur defekt. massives Schütteln unrundlaufen des Autos. das passierte immer nach anhalten an Kreuzung bis das Auto wie ein Traktor ruckelte.
Gut Sensor wurde getauscht und ein Unterdruckschlauch Verdampfer-Sensor. dazu komplette Zündspulen und neue normale NGk Kerzen.
Auto lief wieder eine gewisse Zeit a 2000km jetzt beginnt es wieder das ruckeln wenn man zum stehen kommt und das Auto im Standgas läuft. Schalte ich dabei die Gasnalage aus auch im benzinbetrieb. Nach sofortigen ausschalten der Zündung und kurzen warten im benzinbetrieb alles normal sehr guter rundlauf.
Gas dazu und Langstrecke auch alles normal. kaum komme ich an die nächste Kreuzung und das Auto soll im stand laufen das gleiche (aber nicht immer)
Zu ATU ....alles ausgelesen keine Fehleranzeige?Trotdem auf Garantie die Rails gewechselt da die schon sehr grenzwertig in der Einstellung waren (Valtek rot)...und das Problem ist immer noch da.
Ich wäre dankbar für hilfreiche Kommentare und Tips!
betrifft das nur KME? kann es auch am Verdampfer liegen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jul 2012 08:41 #2 von Joerg2000
Joerg2000 schrieb:

Ich brauche Hilfe.
Mercedes E200 w210 bj2000 4 zyl 100kw Gasanlage KME 2008 von ATU verbaut.
nach 60.000 guten Autogaslauf passierte folgendes.
Gassensor Druck temperatur defekt. massives Schütteln unrundlaufen des Autos. das passierte immer nach anhalten an Kreuzung bis das Auto wie ein Traktor ruckelte.
Gut Sensor wurde getauscht und ein Unterdruckschlauch Verdampfer-Sensor. dazu komplette Zündspulen und neue normale NGk Kerzen.
Auto lief wieder eine gewisse Zeit a 2000km jetzt beginnt es wieder das ruckeln wenn man zum stehen kommt und das Auto im Standgas läuft. Schalte ich dabei die Gasnalage aus auch im benzinbetrieb. Nach sofortigen ausschalten der Zündung und kurzen warten im benzinbetrieb alles normal sehr guter rundlauf.
Gas dazu und Langstrecke auch alles normal. kaum komme ich an die nächste Kreuzung und das Auto soll im stand laufen das gleiche (aber nicht immer)
Zu ATU ....alles ausgelesen keine Fehleranzeige?Trotdem auf Garantie die Rails gewechselt da die schon sehr grenzwertig in der Einstellung waren (Valtek rot)...und das Problem ist immer noch da.
Ich wäre dankbar für hilfreiche Kommentare und Tips!
betrifft das nur KME? kann es auch am Verdampfer liegen?

Oder kann es sein das mein Kat zu ist ?
wenn ich die gasanlage nach langer Fahrt im Stand ausschalte geht der Motor mit aus?

im reinen Benzinbetrieb läuft das Auto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gasi
05 Jul 2012 13:12 #3 von Gasi
Joerg2000 schrieb:

jetzt beginnt es wieder das ruckeln wenn man zum stehen kommt und das Auto im Standgas läuft. Schalte ich dabei die Gasnalage aus auch im benzinbetrieb. Nach sofortigen ausschalten der Zündung und kurzen warten im benzinbetrieb alles normal sehr guter rundlauf.


Das dürfte die Zylinderabschaltung sein (Mercedes typisch). Ursächlich geschieht dies durch Fehlzündungen auf dem entsprechenden Zylinder. Da schon Zündspule, Kerzen und Rail getauscht wurden könnte eigentlich nur noch Falschluft an den Gaseinlassnippeln oder ein defekter Verdampfer (Gas bleibt teilweise Flüssig) der Grund dafür sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jul 2012 15:32 #4 von Joerg2000
:) Hallo seit heute morgen macht er das auf 2 Töpfen so klingts schütteln ruckeln ,wenn er kalt ist und heute nachmittag wenn er nur halbe Stunde abgestellt war nach langer Fahrt! 3 mal ausgegangen und Fehlzündungen ..im Benzinbetrieb!
heute früh wie heut nachmittag gleich nach 400m 90 Grad Betriebstemperatur (ist das normal?) Gas habe ich morgens abgeschalten.
ich habe gedacht vielleicht Leerlaufstellermotor ? aber selbst wenn ich Gas gab hat er das gemacht ?
Temperaturproblem? letztens betraf es Zylinder 2 und 4 laut auslesen Motorsteuerung...daraufhin die neuen Spulen und Kabel sowie Kerzen....(sollten die mir falsche Kerzen eingebaut haben?)Hilfe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jul 2012 15:32 #5 von Joerg2000
:) Hallo seit heute morgen macht er das auf 2 Töpfen so klingts schütteln ruckeln ,wenn er kalt ist und heute nachmittag wenn er nur halbe Stunde abgestellt war nach langer Fahrt! 3 mal ausgegangen und Fehlzündungen ..im Benzinbetrieb!
heute früh wie heut nachmittag gleich nach 400m 90 Grad Betriebstemperatur (ist das normal?) Gas habe ich morgens abgeschalten.
ich habe gedacht vielleicht Leerlaufstellermotor ? aber selbst wenn ich Gas gab hat er das gemacht ?
Temperaturproblem? letztens betraf es Zylinder 2 und 4 laut auslesen Motorsteuerung...daraufhin die neuen Spulen und Kabel sowie Kerzen....(sollten die mir falsche Kerzen eingebaut haben?)Hilfe
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jul 2012 15:35 #6 von Joerg2000
Gasi schrieb:

Joerg2000 schrieb:

jetzt beginnt es wieder das ruckeln wenn man zum stehen kommt und das Auto im Standgas läuft. Schalte ich dabei die Gasnalage aus auch im benzinbetrieb. Nach sofortigen ausschalten der Zündung und kurzen warten im benzinbetrieb alles normal sehr guter rundlauf.


Das dürfte die Zylinderabschaltung sein (Mercedes typisch). Ursächlich geschieht dies durch Fehlzündungen auf dem entsprechenden Zylinder. Da schon Zündspule, Kerzen und Rail getauscht wurden könnte eigentlich nur noch Falschluft an den Gaseinlassnippeln oder ein defekter Verdampfer (Gas bleibt teilweise Flüssig) der Grund dafür sein.

Gaseinlassnippel wo sind die? 2 Zylinderabschaltung wie und wo kann das jemand rausfinden/programmieren/ ???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bauersfeld
11 Jul 2012 09:41 #7 von Bauersfeld
Hallo, konntest du das Problem lösen?
ich habe einen w202 C200 mit sehr ähnlichen Problemen.

Als ich letzte Woche in Italien war - trat der fehler das erste mal auf.
Ich dachte es liegt an den Temperaturen (über 35°C).
Aber auch hier ruckelt der Motor rum - und die KME blinkert nur rum wenn man mal bremst.
In Italien war es noch schlimmer: dort ging sogar der Motor aus als ich bremste und dazu noch lenkte.

Hast du mal die KME ausgelesen? Ich habs versucht aber ich habe keinen rs232 (serielle schnittstelle) und mit diesem USB-Kabel klappt es nicht (da fehlen wohl die treiber) Seither wurden nur die zündkerzen gewechselt, was auch nicht viel veränderte.
versuch doch mal die elektronik neu anzulernen.
Ich bin eine weile ohne LMM rumgefahren da lief er etwas besser...

Leider muss ich mich damit auch abfinden und den Motor beinahe an jeder 2ten ampel neustarten (zum glück fahre ich einen großteil Autobahn zur Arbeit - da läuft er als wenn nichts gewesen wäre)

Morgen gehts dann endlich zum Bosch dienst - der kennt sich bei uns sogar mit autogas aus...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jul 2012 12:03 #8 von Joerg2000
Am Sonntag habe ich ihn in die ATU Werkstatt schleppen lassen nachdem der ADAC feststellte das 2 Kerze total locker ist und bein´m abheben des Zündmoduls das Plastikrohr Entstörschutz stecken blieb (reingeschmolzen)

Das Auto hab ich noch nicht zurück.
Meine Frage an die Gasspezialisten...warum gehen die normalen Kerzen ständig kaputt ...warum lockern die sich ständig...? keine Gaskerzen bis jetzt...#
kann man die neuen SILVER Kerzen aus der Slovakai einbauen?
oder sollen es die NGK sein?
Gut ich habe in den Fachwerkstätten noch niemanden mit den Drehmomentschlüssel gesehen der Kerzen mit 20-25Nm fest zieht?

Bitte weitere Gedanken....
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bauersfeld
19 Jul 2012 08:33 #9 von Bauersfeld
Oh,
das ist natürlich nicht so toll...
Hast du mittlerweile deinen Benz zurück?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Musikus
  • Offline
  • Autogasfahrer seit 1978
Mehr
20 Jul 2012 06:45 #10 von Musikus
Hallo
wenn Sie nicht zu weit weg wohnen hier eine tel nr 02532958231 wir kennen uns gut mit KME aus und würden auch das ding zum laufen bringen.
Nach 400 metern 90 Grad ist ganz schön happig ist der Verdampfer richtig eingebunden?.
Wie lang sind die Schläuche vom Gasrail bis zum einblasnippel?
Bleibt der Verdampfer heiss oder kühlt er ab?
Zündkerzen nehmen wir die die der Hersteller vorschreibt also keine extra Kerzen wie die LPG Kerzen.
Sind die Filter schon mal gewechselt worden?
Kabel am Valtek Rail vertauscht?

So fragen über fragen einfach mal anrufen kostet Sie nur das Tel Gespräch.

Mit freundlichen Grüssen

Musikus

Wollen Sie sparen?
Autogas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden