× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Motor geht nach dem Umschalten aus - ältere Tartarini

Mehr
25 Mär 2010 20:57 - 25 Mär 2010 20:58 #1 von Busfahrer
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir in diesem geschätzten Forum jemand weiterhelfen kann. Mein Problem: Seit einiger Zeit geht nach dem Umschalten auf Gas, egal ob manuell oder automatisch, immer sofort der Motor aus. Das Problem kam schleichend. Erst selten, dann immer öfter, inzwischen immer. Leider habe ich seither in meiner Gegend niemanden gefunden, der sich wirklich damit auskennt...

Ich habe einen Mercedes 190E 2.0. Eingebaut ist eine ältere Tartarini LPG-Anlage. Ich schätze ca. 6 Jahre alt. Die Magnetventile am Tank und am Verdampfer funktionieren. Wenn ich den Siebdeckel am Ventil im Motorraum anlöse, strömt Gas aus. Das Gas steht also am Verdampfer an. Defekte Sicherungen habe ich keine gefunden, gegen einen solchen Fehler spricht auch, dass das Problem schleichend kam. Heute war ich in einer Werkstatt, die Tartarini verbaut. Deren Software kann allerdings keine Verbindung zum Steuergerät aufbauen. "Keine kompatible Anlage". Kann es sein, dass ältere Anlagen von aktueller Software nicht mehr erkannt werden? Weitere Ideen hatte der Mechaniker auch nicht. Ich denke nicht, dass das Steuergerät völlig platt ist. Schließlich versucht die Kiste ja noch, auf Gas umzuschalten. Der Geist ist also willig...
Hat jemand eine Idee, eine passende Software, einen echten Experten im Raum Ulm bis Stuttgart,...
Oder Zauberkräfte vielleicht, oder wenigstens an Zauberei grenzende Fähigkeiten ... :laugh:

Gruß Jens
Letzte Änderung: 25 Mär 2010 20:58 von Busfahrer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
25 Mär 2010 22:15 #2 von Gascharly
Welche Tatarini? Venturi oder Multipoint?
Bei der venturi ist dann warscheinlich der verdampfer kaputt, bei der MP der Stepper!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mär 2010 05:37 #3 von Busfahrer
Hi,

an was sehe ich, was ich für eine Anlage habe?

Vor dem Luftfiltergehäuse ist bei mir so eine Art zylindrisches Bauteil, ca. 150mm lang, ca. 40mm Durchmesser. Von dem gehen 4 kleine Schläuche weg, ich nehme mal an zur Ansaugbrücke.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
26 Mär 2010 08:04 #4 von Gascharly
Dann isses die Multipoint, der Stepper schaut da aus wie ein Pilz, der ist dann warscheinlich hin!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mär 2010 19:23 #5 von Busfahrer
Hm...

Kann man das sicher feststellen?
Gibt es den noch zu kaufen?
Weißt Du auch, ob die neue Software meine alte Steuerung auslesen kann?

auf jeden Fall Danke für die Infos!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
26 Mär 2010 20:31 #6 von power-prinz
Hi
Wie du hier berichtest geht es hier um eine E-ta gas anlage.
Ich würde mal sagen ,das die Kleine Membrane im Verdampfer defekt ist,und diese gewechselt werden muss.
Die Membrane passt auch von der neueren sequentiellen Anlage .Auf die dicke der Durchgehenden Schraube achten,bzw.wieder die alte verwenden.
Ist eigendlich der Grösste Schwachpunkt bei dieser Anlage.
Druckeinstellen nicht vergessen!!
Geht nur mit E-tagas Software und Druckmessgerät.
Evtl. den Gasmengenverteiler reinigen.
Dann sollte er wieder laufen.

MFG.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mär 2010 22:21 #7 von Busfahrer
Hoffnung!
Läßt sich der Verdampfer relativ einfach zerlegen oder braucht man Spezialwerkzeug?

Das noch größere Problem wird wohl sein, jemanden mit der passenden Software auf dem Rechner zu finden.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
27 Mär 2010 07:11 #8 von power-prinz
Spezialwerkzeug brauchst du keins,lediglich einen Kreuz-Schrauber und einen Imbus.
Worsichtig die 6 Kreuz-Schrauben lösen .(Den 5 er Imbus im Deckel dabeinicht verstellen).Darunter befindet sich eine Dicke Feder.Deckel abnehmen.Die grosse Membrane rausschrauben. Mit Imbus die 6 Schräubchen rausdrehen .Dann hat man die kleine Membrane schon in der Hand.
Und dann Glück haben ,das der Druck gleich bleibt. ;)

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mär 2010 17:04 #9 von Busfahrer
OK danke, dann weiß ich ja, was ich nächstes Wochenende vorhabe.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.223 Sekunden