Deutsche sind offen für Umweltautos

sup. - 92,4 Prozent aller deutschen Autofahrer sind grundsätzlich bereit, auf ein Fahrzeug umzusteigen, das mit alternativer Antriebstechnik zum Umweltschutz beiträgt. Dies hat eine Umfrage der Sachverständigen-Organisation DEKRA ergeben. Top-Favorit beim sauberen Fahren ist danach der Gasantrieb. Mit 62,9 Prozent sind sogar nahezu zwei Drittel der Befragten bereit, für ein vorbildliches Emissionsverhalten ihres Fahrzeugs einen höheren Anschaffungspreis zu akzeptieren. Voraussetzung: Fördermittel oder niedrigere Betriebskosten erleichtern den Umstieg. Dass dies nicht nur ein Bekenntnis für Umfragen ist, sondern auch in der praktischen Umsetzung Bestand hat, das belegt der aktuelle Boom beim Autogas. Bereits weit über 300.000 Fahrer nutzen diese schadstoffarme Kraftstoff-Variante, die durch eine Steuervergünstigung gefördert wird.


Quelle: supress