× Fragen und Themen rund um den Gasanlageneinbau

Fragen, Stepmotor usw

Mehr
11 Feb 2011 11:25 #1 von Mowag
Fragen, Stepmotor usw wurde erstellt von Mowag
Servus @all..
Ausgangspunkt ist ein Dodge Oldtimer, V8 Motor, 150Ps, Vergaser mit 67mm Vergaserhals.
Ich möchte hier keiner Werkstatt die Butter vom Brot nehmen, möchte nur eine Günstige funktionierende Anlage selbst einbauen, mechanisches Fachwissen vorhanden.
Kein Lambda kein Kat, also ne ungeregelte Venturi?
Kein Tüv notwendig
Frage:brauch ich nen Stepmotor , habe gelesen dass ohne die Mischung zu mager werden kann?Motortod?
Gibt es einen Teilehandel nähe 84453, möchte gern alles aus einer hand bekommen?
Gibt es ein gutes Buch, selbsteinbau usw?
Anfang vieler fragen, vielleicht mögt ihr mir helfen..
Thanks...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Musikus
  • Offline
  • Autogasfahrer seit 1978
Mehr
11 Feb 2011 12:20 #2 von Musikus
Musikus antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
Hallo

junge lass die finger da von alleine die frage stepmotor oder nicht sagt schon alles

bei ungeregelten anlagen ohne tps lambda etc signalen wird kein und nochmals kein stepmotor gebraucht

tüv muss immer gemacht werden sie brauchen nur kein abgasgutachten da der motor keine abgasnorm hat

nochmals finger davon und ein bisschen geld ausgeben und sicheren einbau in einer firma sonst fährt wieder ne Bombe rum

MFG
Musikus

Wollen Sie sparen?
Autogas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2011 13:39 #3 von Mowag
Mowag antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
ja gut, diese antwort habe ich erwartet und musste kommen..

Jetzt bitte die welche mir wirklich helfen können...
Ist jetzt nicht arrogant gemeint, wär nur schön wenn auf die frage geantwortet wird, und nix anderes....

Bitte danke, lg...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
12 Feb 2011 09:43 #4 von power-prinz
power-prinz antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
Jetzt nochmal !!
Wenn du keine Ahnung von der Materie hast - Lass die Finger davon.
Sparen ist ja gut und schön aber nicht am falschen Ende.
Gerade Vergasermotorn kann nicht mehr jeder vernünftig umrüsten und gerade du als Laie bist da völlig falsch.

Wenn man schon nach einem Steppermotor und nach Magerlauffragt Fragt mit "ich habe gelesen".
Ist doch keine Anhängerkupplung die man sich unterbaut!!

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mowag
10 Mai 2011 17:21 #5 von mowag
mowag antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
Und jetzt die dies schonmal selbst gemacht haben, ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Musikus
  • Offline
  • Autogasfahrer seit 1978
Mehr
28 Mai 2011 10:50 #6 von Musikus
Musikus antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
Hallo

Sie wollten eine Antwort und wie schon Power-Prinz und ich geschrieben haben, weil ca 30Jahre Fachwissen vorhanden, Finger weg. Lassen Sie es jemanden machen der das kann.

Musikus

Wollen Sie sparen?
Autogas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2012 14:36 #7 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
Hallo Mowag,

Meine Vorgänger haben dir schon abgeraten, ich will dir nur Aufzeigen was so alles nötig ist für eine ungeregelte Venturi!

Auch hier sind Gesetze und Regeln zu beachten, wir leben ja schließlich in Deutschland B) ;-), und wenn du auf unseren Straßen unterwegs sein willst, dann muß auch einer von einer Prüforganistation sein "ahmen" dazu geben. Und der prüft dann, ob du alles entsprechend den Gesetzlichkeiten eingebaut hast.
Alles was dazu nötig ist steht in der ECE 115, ECE 67R 01 und in der VD TüV 750 und in deren Anhängen und Zusätzen.

So muß die Tankbefestigung einer Negativverzögerung von 20 G standhalten, die Gas-Leitung muß je nach dem, welches Material Verwendung findet alle paar Centimeter mit Schellen befestigt werden. Das Befüllventil am Tank muß dafür sorgen, daß nur maximal 80% des Tankvolumens mit flüssigem Gas gefüllt werden. Es müssen weitere Sicherheitsventile vor dem Verdampfer eingebaut sein, und der Umschalter muß feststellen ob der Motor wirklich läuft um auf Gas umzuschalten. Ganz zu schweigen von eine korrekten Einstellung der Gasanlage was ohne Abgastester nur mit sehr viel Erfahrung möglich ist.

Die Teile gibt es zu kaufen, der Schaltplan liegt dem Umschalter bei, und mit ca. 500,- Teuro bist du bei Ebay dabei. Auch die ECE-Unterlagen kannst du bei verschiedenen Verlagen bestellen.

Am besten du belegt einen Lehrgang bei einem Gasanlagen anbieter, dann kannst du deine Anlage selbst einbauen und kannst sicher sein, das danach auch alles geht.

Kannste glaube, das meint keiner böse, aber es ist sehr viel zu beachten und einzuhalten damit auch am Ende alle geht.

Also um selbst in sein eigenes Auto eine einzubauen sollte man mindesten ein KFZ-Meister sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mowag
06 Jan 2012 16:46 #8 von mowag
mowag antwortete auf Fragen, Stepmotor usw
danke...und weiterfrag...., tüv nicht nötig, bekannter meister.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden