Die Formel 1 ist zweifelsfrei die Königsklasse des Autorennsports. Über Jahre hinweg arbeiteten die Ingenieure der Teams an neuen, leistungsstärkeren Antrieben. Erst in den vergangenen Jahren wurde das Augenmerk vermehrt auf Nachhaltigkeit und umweltschonendere Technologien gelegt. Mittlerweile sind sogar ganze Rennserien entstanden, die auf alternativen Antrieben basieren. Ob Auto-, bzw. Erdgas irgendwann ein Thema in der Formel 1 sein wird, darf bezweifelt werden, doch Innovationen aus dem Motorsport wie Energierückgewinnung oder Emissionsminderung finden mehr und mehr Eingang in die Serientechnologien der Fahrzeughersteller. Zwar stammen die erfolgreichsten Fahrer der Formel 1 Geschichte noch aus dem Zeitalter der "Höher, Schneller, Weiter-Epoche", doch irgendwann werden auch die alternativen Antriebe zu einem Standard in der Formel 1.



Die besten Fahrer der Königsklasse

Langsam aber sicher neigt sich auch die Rennsaison 2018 dem Ende entgegen. Zwar ist der Titel noch nicht sicher vergeben, allerdings scheint der Brite Lewis Hamilton der Favorit auf den diesjährigen Sieg der prestigeträchtigen Motorsport-Reihe. Sollte der Mercedes Pilot den Titel klarmachen, wäre es sein fünfter Erfolg im Gesamtklassement. Somit würde er mit dem legendären Juan Manuel Fangio gleichziehen. Zeit für uns, ein Blick auf die erfolgreichsten Formel 1 Fahrer aller Zeiten zu werfen. Hier sind die fünf Piloten mit den meisten Weltmeisterschaftserfolgen.


Sebastian Vettel (4)

Als Sebastian Vettel 2007 erstmals in der Formel 1 an den Start ging, war Michael Schumacher gerade das erste Mal zurückgetreten. Kein Wunder, dass die Hoffnungen der deutschen Fans auf dem jungen Heppenheimer lagen. Tatsächlich bewies Vettel sein Ausnahmetalent, 2008 sicherte er sich mit gerade einmal 21 Jahren seine erste Pole Position und den ersten Sieg in der Königsklasse. Zur Saison 2009 startete Vettel für den Red Bull Rennstall und konnte 2010 als bis heute jüngster Fahrer Formel 1 Weltmeister werden. Diesen Erfolg konnte er 2011, 2012 und 2013 wiederholen, so dass Vettel nur einer von drei Fahrern mit vier Titeln in Folge ist.

 
Die besten Fahrer im Überblick

Lewis Hamilton (4)

Der Brite Lewis Hamilton ging ebenfalls 2007 das erste Mal an den Start der Königsklasse. In seiner Debütsaison wurde er direkt Vizeweltmeister und 2008 konnte er die Saison als bis dato jüngster Fahrer gewinnen. Nach seinem Wechsel zu Mercedes konnte er in den Jahren 2014, 2015 und 2017 drei weitere WM-Titel sammeln. Auch dieses Jahr ist Hamilton bei den Online-Wetten der große Favorit auf den Titel. Sollte ihm dies gelingen, würde er mit dem großen Juan Manuel Fangio gleichziehen.


Alain Prost (4)

Alain Prost war einer der erfolgreichsten, aber auch berüchtigtsten Fahrer der 1980er Jahre. In seiner Formel 1 Karriere konnte er viermal die Weltmeisterschaft gewinnen und lieferte sich heftige Duelle mit dem Brasilianer Ayrton Senna. Zwischen 1980 und 1993 fuhr er für die vier großen Rennställe McLaren, Ferrari, Renault und Williams. Seine Bilanz von 51 Rennsiegen war lange Zeit der unangefochtene Rekord, bis ihm Michael Schumacher diesen abnahm.


Juan Manuel Fangio (5)

Juan Manuel Fangio ist ebenfalls eine ganz große Legende des Sports. Er dominierte die Formel 1 in den Anfangsjahren und konnte in den 50er Jahren fünf Weltmeistertitel einfahren. Diese beeindruckende Leistung wurde erst im Jahr 2003 von Michael Schumacher erneut erreicht. Auf jeden Fall ist dem Argentinier ein Platz in den Ruhmeshallen der Formel 1 sicher.


Michael Schumacher (7)

Er ist die Ikone der Formel 1. Kein anderer Fahrer hat diese Rennklasse so geprägt wie Michael Schumacher. Der Kerpener konnte insgesamt sieben Mal die Weltmeisterschaft gewinnen und hält auch sonst nahezu jeden relevanten Rekord in der Formel 1. Dazu gehören unter anderem die meisten Grand-Prix-Siege (91), die meisten schnellsten Runden (77), die meisten Podestplätze (155), die meisten Grand-Prix-Siege in einer Saison (13) oder die meist gefahrenen Kilometer mit 81.188 km. Man kann nur hoffen, dass der nach seinem Rücktritt beim Skifahren schwer verletzte Schumacher bald wieder positive Neuigkeiten von sich hören lässt. Er ist unbestritten der größte Formel 1 Fahrer aller Zeiten.
 
Bild: pixabay.com © People24 (CCO Public Domain)