Ford Focus + Gas = Ventilschaden?

  • Knut
  • Autor
02 Nov 2003 12:51 #1 von Knut
Ford Focus + Gas = Ventilschaden? wurde erstellt von Knut
Hallo Autogasfreunde,

Fahre seit 3 Jahren 100000km Autogas mit meinem Opel Vectra A 1,8l und hatte nie Probleme.
Jetzt habe ich mir einen Ford Focus 1,8l 16V zusätzlich gekauft, und würde diesen gern umrüsten.

Ein Umrüster hat mir davon abgeraten, weil er meint, dass die Ventile dies nicht mitmachen aufgrund von thermischen Problemen.

Ich kann das irgendwie nicht glauben, und frage hiermit nach Erfahrungen mit Fordfahrzeugen.

Gruß Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
03 Nov 2003 19:43 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Ford Focus + Gas = Ventilschaden?
Es ist richtig, daß die Ventile im Gasbetrieb höheren thermischen Belastungen ausgesetzt sind. Aber bei dem heutigen Stand der Technik, (hydraulischer Ventilspielausgleich) spiel dieses Problem keine Rolle mehr.
Bei Fahrzeugen ohne Hydrostößeln verringert sich der Ventileinstellintervall.
Von diesem Problem habe ich noch nichts gehört. Habe bereits schon 2 Ford Focus umgerüstet. Laufen problemlos.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Autogastechnik R.Krieger
  • Autor
09 Dez 2003 10:30 #3 von Autogastechnik R.Krieger
Autogastechnik R.Krieger antwortete auf Ford Focus + Gas = Ventilschaden?
Eine Umrüstung auf Autogas für Ihren Ford Focus würde ich nur mit einer Flashlupe Einrichtung bauen lassen.Das Flashlupe wird über den Unterdruck eingezogen und schmiert die Ventile,anderweits kann es zum Ventilschaden führen.
Wir haben bereits mehrere Ford Focus ,Mondeos mit Flashlupe gebaut
mfg R.Krieger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden