Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?

  • Martin
  • Autor
02 Mär 2004 17:47 #1 von Martin
Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto? wurde erstellt von Martin
Hallo Gemeinde,

vor kurzem habe ich Feuer gefangen und moechte in naeherer Zukunft meinen Diesel gegen ein LPG-Fahrzeug tauschen. Da ich mit meinem 5er-BMW eigentlich sehr zufrieden bin, moechte ich wieder einen. Im zukuenftigen Wagen moechte ich auf jeden Fall Klimaanlage, Tempomat und Haengerkupplung haben, so dass es schon schwierig wird ein entsprechendes LPG-Fahrzeug zu finden. Wahrscheinlich werde ich also ein Auto kaufen und auf Gas umruesten muessen.

Jetzt ist die Frage wieviel von den entstehenden Kosten auf die eigentliche Anlage entfallen und wieviel auf den Einbau. Wenn der Einbau der grosse Kostenfaktor ist, wird es sich wohl eher nicht lohnen ein aelteres Fahrzeug zu kaufen, bei dem dann eine hoehere Wahrscheinlichkeit besteht, dass nur noch wenige Jahre uebersteht als bei einem neueren. Ein neueres kostet halt schon wieder mehr in der Ansdchaffung und da ich es nicht kaskoversichern werde, trage ich das Risiko eines Totalschadens auf jeden Fall selbst.

Als kleines Beispiel:
1.) BMW e34 525i Touring, Bj93 etwa 3000 Euro + LPG-Anlage etwa 2000 Euro = 5000 Euro Investition
2.) BMW e34 525i Touring, Bj96 etwa 6000 Euro + LPG-Anlage etwa 2000 Euro = 8000 Euro Investition

Zu was wuerdet ihr mir raten? Wenn ich z.B. den 93er BMW nur drei Jahre fahren wuerde, waere es sehr aufwendig, die Anlage spaeter auf ein neueres Fahrzeug umzuziehen? Oder sollte man das auf dem Auto belassen bis es das Zeitliche segnet? Es sind ja schliesslich auch Loecher gebohrt worden, die nachher anfaellig fuer Rost sind, schaut bestimmet auch nicht so gut aus... Was sind eure Erfahrungen mit dem Wiederverkaufswert eines Fahrzeugs mit LPG-Anlage? Bekommt man deutlich mehr dafuer als ohne?

Ich brauch mal ein paar schlaue Tips fuer eine Entscheidungsfindung...

Viele Gruesse,
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
02 Mär 2004 19:53 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?
Also!
Mit dem Einbau einer Gasanlage erhöht sich der Wert um den Einbaupreis. Im Laufe der Jahre verringert sich der Wert wie der des Fahrzeuges.
Aber, einen 5er BMW umzurüsten ist nicht ganz so einfach.
Da der Benzintank sich um die Reserveradmulde schmiegt, fällt ein Muldentank aus. Der Muldentank muß durch eine im Zentrum verlaufende Bohrung belüftet sein (Vorschrift), so müßte mann ein Loch in den Benzintank bohren!!!!!
Hier ist nur ein Kofferraumverkeinender Zylindertank möglich.
Für die Umrüstung eines 6 Zylinders sind 2500-2800€ anzurechnen.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martin
  • Autor
02 Mär 2004 22:59 #3 von Martin
» Da der Benzintank sich um die Reserveradmulde schmiegt, fällt ein
» Muldentank aus.

Oooops? Ich hab im e34-Forum ( www.e34.de ) gehoert, dass Leute einen Tank in der Reserveradmulde haben, von daher wundert mich das jetzt. Muss ich gleich nochmal nachfragen.

» Für die Umrüstung eines 6 Zylinders sind 2500-2800€ anzurechnen.

Puh, das ist natuerlich ne Menge Holz. Wenn ich jetzt nach ein paar Jahren auf die Idee kommen wuerde, die Gas-Anlage in ein anderes Auto zu uebernehmen, was wuerde dann der Umbau etwa kosten, also Material ist vorhanden, aber Ausbau aus altem Fahrzeug und Einbau in neues?

Danke fuer die Antwort, viele Gruesse,
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martin
  • Autor
02 Mär 2004 23:13 #4 von Martin
» » Da der Benzintank sich um die Reserveradmulde schmiegt, fällt ein
» » Muldentank aus.

Hab eben nochmal im BMW-Forum gesucht und zumindest zwei Fahrer mit Muldentank gefunden. Der eine hat eine eigene Homepage mit Bildern: www.e34.de.vu Es muss also gehen.

Ich koennte mir nur vorstellen, dass es vielleicht von Anlage zu Anlage unterschiedlich gehandhabt wird und nicht alle diese Bohrung brauchen? War jetzt einfach mal geraten, ich hab davon keine Ahnung.

Gruesse,
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
03 Mär 2004 07:47 #5 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?
Puh, das ist natuerlich ne Menge Holz. Wenn ich jetzt nach ein paar Jahren
auf die Idee kommen wuerde, die Gas-Anlage in ein anderes Auto zu
uebernehmen, was wuerde dann der Umbau etwa kosten, also Material ist vorhanden, aber Ausbau aus altem Fahrzeug und Einbau in neues?

Der Umbau ca. 800€ zzgl. Mwst und Eintrag.
Der Muldentank bei diesem BMW ist nur in 0° Ausführung möglich, dafür muß seitlich ein Loch für den Multivalve in die Mulde geschnitten werden. Reine Muldentanks für innligenden Einbau sind 30° Ausführungen. Der Ausschnitt hätte dann einen Durchmesser von ca. 150 mm.
Ist aber möglich.
Gruß Gascharly.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
03 Mär 2004 07:54 #6 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?
» » Für die Umrüstung eines 6 Zylinders sind 2500-2800€ anzurechnen.
Wenn der Wagen mit einer Schadstoffnorm bis Euro 2 eingetragen ist, dann ist auch eine Multipointanlage zulässig. Der Preis hierfür würde sich im Rahmen zwischen 1500-1700 € bewegen.
Aber, beim Kauf eines neueren, höher eingestuften Wagens, ist die Anlage dann nich Übernahmefähig.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martin
  • Autor
03 Mär 2004 08:19 #7 von Martin
» Der Umbau ca. 800€ zzgl. Mwst und Eintrag.

Mhh, das sind auch schon ueber 1000 Euro. Da ists wohl wirklich besser, man kauft sich ein neueres Auto, hat etwas mehr Wertverlust aber kann das dafuer ein paar Jahre laenger fahren. Danke fuer die Info!

» Der Muldentank bei diesem BMW ist nur in 0° Ausführung möglich, dafür muß
» seitlich ein Loch für den Multivalve in die Mulde geschnitten werden.
» Reine Muldentanks für innligenden Einbau sind 30° Ausführungen. Der
» Ausschnitt hätte dann einen Durchmesser von ca. 150 mm.
» Ist aber möglich.

Sind das Neigungen des Tanks? Werden die in anderen Autos unter 30Grad Schraeglage eingebaut????? Sorry, bin noch nicht so in der Materie drin.

Gruesse,
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
03 Mär 2004 10:21 #8 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?
» Sind das Neigungen des Tanks? Werden die in anderen Autos unter 30Grad
» Schraeglage eingebaut????? Sorry, bin noch nicht so in der Materie drin.


Nein, Tanks werden überwiegend waagrecht verbaut, die Gradzahl giebt an in welchem Winkel das Multivalve verbaut wird. Bei innliegenden Muldentanks sitzt das MV. im Zentrum, im 0° Winkel währe für Aus und Einbau zu wenig platz. 0° Tanks sitzt werden überwiegend unterflur montiert, da sitzt das MV. außen im 0° Winkel. Beim BMW m´ßte dann solcher Tank verbaut werden und der Ausschnitt für das MV. in der Res.-Mulde eingeschnitten werden.
Gruß GC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martin
  • Autor
03 Mär 2004 12:51 #9 von Martin
» » » Für die Umrüstung eines 6 Zylinders sind 2500-2800€ anzurechnen.
» Wenn der Wagen mit einer Schadstoffnorm bis Euro 2 eingetragen ist, dann
» ist auch eine Multipointanlage zulässig. Der Preis hierfür würde sich im
» Rahmen zwischen 1500-1700 € bewegen.
» Aber, beim Kauf eines neueren, höher eingestuften Wagens, ist die Anlage
» dann nich Übernahmefähig.
» Gruß Gascharly

Das hoert sich ja schon viel besser an, ich war schon echt erschrocken. Ich schaue mir morgen einen BMW e34 525i Touring Baujahr 96 an, der sollte schon noch ein paar Jaehrchen halten :-) Von daher und weil der Umbau der Anlage von einem Auto ins andere ja auch eine Menge Geld kostet, waere mir die Multipoint-Anlage deutlich lieber.

Gruesse,
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
04 Mär 2004 20:45 #10 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Lohnt sich Umruestung von aelterem Auto?
Aber Vorsicht Martin,
Multipointanlagen sind nur bis Euro2/D3 zugelassen. Eine höhere Schadstoffnorm zwingt dann zu einer Sequentanlage.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden