BRC Anlage im POLO

  • toblen
  • Autor
10 Okt 2004 09:33 #1 von toblen
BRC Anlage im POLO wurde erstellt von toblen
Hallo Leute.
Mein VW Polo (neues Modell)64Ps 1200ccm hat seit dem 18.09.2004 eine BRC-Anlage,verbrauch mit Benzin 5.5liter mit mit LPG 7.5liter.LPG kostet im odenwald 0.50€.Der Einbau wurde von der Fa.Brenner in Mannheim eingebaut. Morgen muß ich noch mal hin,die Tankanzeige muß neu eingestellt werden.Ich habe einen 57l Tank und kann ca.49l tanken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • claudium72
  • Autor
10 Okt 2004 19:03 #2 von claudium72
claudium72 antwortete auf BRC Anlage im POLO
Hallo,
ich habe in meinem Alfa (altes Modell Bj. 96) auch eine BRC sequent Anlage, mit einem 47 Liter tank, und mit Sprit verbraucht das Auto ca. 10 ltr./ 100 km, mit LPG / GPL dagegen nur 8,8 - 9,1 ltr. / 100 km......warum weiß ich nicht, aber zu mager ist es nicht, da ich einen modifizierten Chip habe.
Abetr dafür kostet das gas hier 0,63 € :-( bzw. muß in Frankreich tanken, da es hier in der gegend keine Tanke gibt.....außer Erdgas

Gruß Claudium72

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fpb
  • Autor
10 Okt 2004 22:47 #3 von fpb
fpb antwortete auf BRC Anlage im POLO
Höhrt auf zu weinen über die hohen Gaspreise.... vor 4 Jahren zurück kostet LPG in NL ca. 0,25NLG (gleich/etwa 0,23 DPf / gleich/etwa 0,11 €-Cent); heute kostet es ca. 0,45 €-Cent (!!!)Da kann ich doch gleich einen Top-Diesel fahren. p.s. fahre über 30 Jahre Autogas....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas
  • Autor
11 Okt 2004 12:39 #4 von Thomas
Thomas antwortete auf BRC Anlage im POLO
Hallo,

ich habe ein Angebot für eine BRC sequent-Anlage aus Polen, bin jetzt aber etwas skeptisch, weil ich schon einige negative Dinge über diese Anlage gehört habe z.B. Software, Einfrieren usw. Wie sind Deine Erfahrungen mit der Anlag?

Besten Dank und Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • LeoniConti
  • Autor
12 Okt 2004 05:57 #5 von LeoniConti
LeoniConti antwortete auf BRC Anlage im POLO
@thomas
Habe selbst seit einem halben Jahr und 20.000 km eine BRC verbaut und bisher keinerlei Probleme damit. Was genau meinst Du mit "Einfrieren"? Wenn Du die Injektoren meinst, dann ist folgendes dazu zu sagen: je nach Fahrstil und Motorleistung kann es sein, daß die BRC-Injektoren für Dich / Dein Auto vielleicht NICHT geeignet sind. Dann sollte Dich aber eigentlich Dein Umrüster darauf hinweisen und Dir andere Injektoren vorschlagen.
Der Hintergrund: strömendes, verdampfendes Gas entzieht der Umgebung Wärme (kennt man ja auch aus dem Alltag oder aus der Elektrotechnik: Stichwort "Kältespray", was im Endeffekt nix anderes ist). Das gleiche hast Du beim Flüssiggas-Antrieb mit Einblas-Systemen: je größer die Gasmenge ist, die über die Gas-Injektoren eingeblasen wird, desto mehr kühlen sich diese ab. D.h. wenn Du zu der Gattung Autofahrern gehörst, die gerne über einen längeren Zeitraum auf der Autobahn ständig Bleifuss fahren und Du nicht gerade einen 45 PS Wagen fährst, könnte es sein, daß genau dieser Effekt eintritt: durch das durchströmende Gas kühlen die Injektoren ZU SEHR ab und versagen irgendwann ihren Dienst - weil sie eingefroren sind. Hat aber nix mit der Anlage an sich zu tun!
In diesem Fall nimmt man halt etwas kältefestere Injektoren (z.B. Keihin-Injektoren) und gut ist's.
Kleine Anmerkung noch: wichtig ist die GasMENGE, die eingeblasen wird. Nur allein die Tatsache, daß ich das Gaspedal voll durchtrete bedeutet ja noch lange nicht, daß auch die max. mögliche Gasmenge eingeblasen wird. Es kommt also eher drauf an, welche Leistung Du Deinem Motor gerade abverlangst. Deshalb die Sache mit dem "Bleifuss" nicht falsch verstehen.
Auch zu beachten ist, daß eine kurzzeitige Leistungsspitze, z.B. beim Überholen auch nicht dazu führt, daß die Injektoren innerhalb einer Sekunde einfrieren!

Noch zum Vergleich, damit Du Dir ein Bild machen kannst: ich fahre täglich 120km zur Arbeit, davon der größte Teil Autobahn und schleiche ganz bestimmt nicht nur auf der rechten Seite (bei 120km will man ja auch irgendwann zu Hause sein ;) ). Mein Wagen hat 115 PS und ich komme mit der BRC-Anlage nebst BRC Injektoren bisher bestens aus. Aber wie eingangs schon erwähnt: hier ist m.E. auch der Umrüster einw enig gefragt, um mit Dir PERSÖNLICH Deine Bedürfnisse und daraus die beste Kombination aus Anlage und Injektoren für Dich und Dein Auto abzuleiten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • LeoniConti
  • Autor
12 Okt 2004 06:00 #6 von LeoniConti
LeoniConti antwortete auf BRC Anlage im POLO
» Hallo Leute.
» Mein VW Polo (neues Modell)64Ps 1200ccm hat seit dem 18.09.2004 eine
» BRC-Anlage,verbrauch mit Benzin 5.5liter mit mit LPG 7.5liter.LPG kostet
» im odenwald 0.50€.Der Einbau wurde von der Fa.Brenner in Mannheim
» eingebaut. Morgen muß ich noch mal hin,die Tankanzeige muß neu eingestellt
» werden.Ich habe einen 57l Tank und kann ca.49l tanken.

Hattest Du schonmal Probleme bei Deiner 50 Cent Tanke mit der maximalen Befüllung? Ich vermute, ich weiß wo Du tankst und dort hatte ich immer massive Probleme. Ganz voll war mein Tank dort nie. Im schlimmsten Fall sogar nur halb voll. :( Bei allen anderen Tanken klappte es aber ohne Probleme - von daher gehe ich nicht davon aus, daß es an meinem Tank liegt, sondern eher an der etwas altersschwachen Anlage...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
12 Okt 2004 09:06 #7 von X_FISH
X_FISH antwortete auf BRC Anlage im POLO
» [...] Da kann ich doch gleich einen Top-Diesel fahren. p.s. fahre über
» 30 Jahre Autogas....

Nunja... Wenn man sich anschaut, wie teuer einem ein Diesel derzeit kommt... 0,98 € der Liter heute... Super für 1,19 €... Mal wieder der "Dienstagssprung" von den montäglichen "Günstiglitern"... Gestern noch 1,13 €.

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden