Autogas-Einbau beim 500E Bj. 92 W124

  • MichiB500E[WÜ]
  • Autor
10 Okt 2004 18:01 #1 von MichiB500E[WÜ]
Autogas-Einbau beim 500E Bj. 92 W124 wurde erstellt von MichiB500E[WÜ]
Hallo,

bin neu hier und möchte gleich mal eine Frage loswerden.
Kann ich einen Mercedes W124 Bj. 92, 500E 240 kw, mit Autogas umrüsten?
Habe schon ein bisschen gesucht im Netz. Habe Anlagen von BRC und Prins gesehen, Sequentielle u.a. Anlagen.
Was baue ich da am besten ein?
Wer hat Erfahrungswerte?
Wo läßt man das machen?
Manche lassen so etwas in Polen machen?!

Bitte um Eure Hilfe, danke!!

Gruß Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans
  • Autor
10 Okt 2004 19:40 #2 von Hans
Hallo, ich empfehle eine Multipoint oder vollsequentielle Anlage da diese am wenigsten Leistung und Mehrverbrauch kosten, was bei den Trinksitten eines S500 durchaus relevant sein kann.Ich würde es mir genau überlegen in Polen umzurüsten, auch wenn die Preise dort sehr erotisch sind. Es ist bloss unangenehm wenn Mal nicht alles nach Plan läuft und man zum nachbessern nach Polen muss. Spätestens ab dem Punkt wird die Sache kritisch. Wenn man bei einem Deutschen Profi eventuell nachbessern lässt kann man trotzdem sehr günstig fahren. Obacht ist bei Polenumbauten mit den ungerechtfertigten TÜV Schikanen. Über die Tüv Angelegenheit gab es schon viele Streitprobleme. Da ein Mercedes 500 BJ 92 Euro 2 hat ist glaube kein Abgasgutachten notwendig. Jeder erzählt was anderes. Wer keine Nerven hat sollte es in Deutschland machen lassen. Eines lege ich Dir ans Herz, gehe niemals zu einem Umrüster ohne Referenzen und Tankstelle. Gehe zu einem bekannten Vollprofi. Ich bin voll in die Sch**** bei einem Anfänger getreten und wünsche es niemandem. Das ist eine Odyssee die immer noch kein Ende hat *schnief* Unbedingt ein Profi, nur da kannst Du sicher sein dass alles problemlos läuft. Sei nicht blauäugig und traue Deinem "befreundeten" Werkstattman, er wird sich beste Mühe geben ... aber er weiss manches nicht besser und das Unglück nimmt seinen Lauf. Ein erfahrener Umrüster wählt die geeignete Anlage aus, und das führt in über 99 % der Fälle zum Erfolg. Ich glaube das ein Mercedes S 500 hervorragend zum umrüsten geeignet ist und es verdient hat noch viele viele Kilometer abzuspulen weil es ein geiles Auto ist. In die Reserveradmulde passt bestimmt ein 90 Liter Tank ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fpb
  • Autor
10 Okt 2004 22:36 #3 von fpb
Ich kann da nur zusagen: suche Dir einen Umrüster "vor Ort"; es wird garantiert kleine Problemches geben.....Polenpreise hin und her...Du willst doch mit Deinem Auto fahren ( oder Urlaub in Polen machen:-D ?)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • dorota
  • Autor
11 Okt 2004 06:01 #4 von dorota
dorota antwortete auf Autogas-Einbau beim 500E Bj. 92 W124
Hallo Habe vor 3 Wochen meinen Jeep Grand Cherokee 4 Liter in Polen bei
Wojciech Nowicki in Posen auf LPG ümrüsten lassen. VSI Prins Anlage
Ist für große Literzahl des Motors wohl die beste Anlage.Einbau der
Anlage 1,5 Tage Preis 1300Euro Hier ca.2600 Alles Perfekt eingebaut(
wurde mir von deutscher Werkstatt und vom Tüv bestätigt.Läuft bis jetzt
sehr gut (mehrverbrauch ca 10%,Leistung gleich)Ist im November bei einer
Deutschen Werkstatt und kann ich dann meine Inspektion machen Gruß Dorota

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden