Frage zur BRC-Anlage

  • Martin
  • Autor
11 Aug 2004 16:53 #1 von Martin
Frage zur BRC-Anlage wurde erstellt von Martin
Hi Leute,
ich hab mir vor kurzem einen 318 E30 mit Flüssiggas gekauft. Die erste Verbrauchsmessung hat 13,5l bei gemäßigter Fahrt ergeben. Das Auto hat eine BRC-Anlage mit einem 100l-Tank und ist deshalb also auch ziemlich schwer. Trotzdem denke ich, dass der Verbrauch zu hoch ist. Leider kann ich keine Auskunft über das Alter der Anlage geben, aber der Brief ist von 2003 und darin steht:

VERD.BRC AT90E NR.V 5032 MISCHGERAET BRCDGM499 2 4 GPL*ZIFF. 20 U.21 A.F.5

Nun habe ich im Verdampfer ein Loch mit einem Gewinde gesehen, das schätzungsweise 13mm Durchmesser hat. Muss da vielleicht eine Luftbegrenzungsdüse oder ein Filter eingeschraubt werden?
Oder würdet ihr sogar sagen, dass der Verbrauch in Ordnung ist? (Ein Bekannter hat genau diesen Fahrzeugtyp ohne Gasanlage mit 8,5l Benzin gefahren)

Hoffentlich weiß jemand weiter!

MfG Martin

Übrigens hat das Auto mit Gas auch eine deutlich geringere Leistung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
11 Aug 2004 21:23 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Frage zur BRC-Anlage
Ich nehme an, daß es sich um die BRC Just handelt, diese sollte mal eingestellt werden.
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martin
  • Autor
20 Aug 2004 09:57 #3 von Martin
Martin antwortete auf Frage zur BRC-Anlage
Hallo Gascharly,

ich hab es jetzt an einer Beschriftung gesehen, du hast recht, es ist die Just-Anlage.
1. Kann man das selber einstellen, oder muss es eine Umrüstwerkstatt machen?
2. Wird die Anlage elektronisch oder mechanisch eingestellt?

Vielen Dank für deine Geduld mit uns Unwissenden, aber es hat ja sonst kaum jemand eine Ahnung!

MfG Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
20 Aug 2004 17:57 #4 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Frage zur BRC-Anlage
Hallo Martin,
der BMW muß an einen 4 Gasstester angeschloßen werden und die gasanlage dann eingestellt werden. Die ist zum Einen mit der BRC Softwaere möglich, zum andern an den Einstrellschrauben am Verdampfer, (Rändelrad für Leerlauf, Imbusschraube für gehobene Drehzahl). Mit dem 4 Gastester die HC Werte so gering wie möglich einstellen, dann Probefahren ob er noch genug Leistung bringt, wenn nicht wieder etwas mehr aufdrehen.
Mit der BRC Softwaere ist unter der Datenaufzeichnung die T.-Gas auf die Mitte zu stellen, dann passt es wieder.
Wenn es nicht klappen sollte melde Dich mal per Mail oder Telefon. 06026/996690
Viel Erfolg Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.464 Sekunden