Probleme mit Emmegas in Escort

  • Nico
  • Autor
07 Jan 2005 15:07 #1 von Nico
Probleme mit Emmegas in Escort wurde erstellt von Nico
Hallo,

ich hab vor kurzen meinen Escort 1,8l 115 PS umrüsten lassen, drin ist eine Emmegas Anlage. Aber mit der Einstellerei haut da was nicht hin, am Anfang zog er überhaupt icht mehr, danach 2 mal hin gefahren da hat er die Einspritzzeiten nach mehreren Versuchen manuell geändert dann ging es langsam. Im unteren Drehzalbreich hat er trotzdem manschmal noch richtige Aussetzer (so unter 2000) aber auch nicht immer. Gibt es da nicht ne möglichkeit das irgendwie anders einzustellen als Manuell, weil das ist ja dann auch nicht das Optimum, oder ist das normal das man da manuell ändern muß?

Was auch noch Seltsam war, als er auf Gas umgerüstet war haben die Zündkabel Durchgeschlagen, da hab ich mir neue geholt und da war das gleiche, aber nur wenn ich auf Gasbetrieb hatte, wenn er auf Benzin lief war nix zu sehen. Woran kann das liegen?

Gruß
Nico

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nico
  • Autor
07 Jan 2005 15:13 #2 von Nico
Nico antwortete auf Probleme mit Emmegas in Escort
Was ich noch vergessen hatte, wenn ich aus den Leerlauf voll aufs Gas gehe tut er manchmal (oder auch aus niedrigen Drehzahlen beim Fahren) wie vorne raus feuern, als aus den Ansaugtrakt "explodieren". Kann das auch mit der Einstellerei zusammen hängen.

P.S.
ist ein Escort mir silbernen Ventildeckel und Hydrostößel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
07 Jan 2005 16:04 #3 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Probleme mit Emmegas in Escort
Ich rate zur reduzirung des Zündkerzenabstandes auf max. 0,8, evtl. Kerzen erneuern, Einelektrodenkerzen!
Wurde mal der HC Wert gemessen? Der müßte nach Deinen Beschreibungen im oberen Bereich liegen!
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nico
  • Autor
07 Jan 2005 18:58 #4 von Nico
Nico antwortete auf Probleme mit Emmegas in Escort
Also Elektrodenabstand ist schon auf 0.7 reduziert die kerzen sind erst 2000km drin und es sind Einelektroden von Motocraft.

Was ist der HC wert?

Gruß
Nico

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
07 Jan 2005 19:15 #5 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Probleme mit Emmegas in Escort
HC steht für unverbrannte Kohlenwasserstoffe, also unverbranntes Gas. Sollte der HC-wert hoch seinund CO niedrig, so ist der Fehler an der Zündanlage zu suchen, ist der HC-wert unter 30-40 und der CO wert niedrig, so ist die Anlage zu mager, HC und CO zu hoch, Anlage zu fett.
Nichts geht ohne 4 Gastester!
Gruß Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gasprofi
  • Autor
11 Jan 2005 08:20 #6 von gasprofi
gasprofi antwortete auf Probleme mit Emmegas in Escort
Hallo,

mich würde mal interssieren wie du dieses Anlage beim TÜV eingetragen bekommst, da es für diese meines wissens nach keine Abgasgutachten gibt.

Deine Zündanlage sollte mal mit einem Oszilloskop überprüft werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden