Defekte Zylinderkopfdichtung nach Autogasumbau

  • Autogas-Fahrer
  • Autor
01 Feb 2005 13:34 #1 von Autogas-Fahrer
Defekte Zylinderkopfdichtung nach Autogasumbau wurde erstellt von Autogas-Fahrer
Hallo,

habe mein Auto vor ca. einer Woche auf Autogas umbauen lassen. Schon am nächsten Tag merkte ich die ersten Mängel. Im Autogas-Betrieb stotterte der Motor im unterern Drehzahlbereich oder im Stand (wie ein Traktor), Flattergeräusche aus dem Motorraum, Auto ging ständig aus, extremer Leistungsverlust. Ich rief auch gleich in der Werkstatt an und teilte die Mängel mit. Der Herr meinte, ich solle ihn mal noch eine Weile Probe fahren und ihn dann notfalls nochmal vorbeibringen. Also behielt ich ihn eine Woche. Dabei merkte ich einen enormen Verbrauch an Autogas. 40Liter reichten gerade mal für 300km. Auch mein Verbrauch an Benzin war enorm, obwohl ich das ja nur zum anfahren benötige. Gestern dann plötzlich extreme Rauchentwicklung am Auspuff. Vermutlich Öl, Wasser ähnl., was da rauskam. Im Motorraum hörte ich ein Zischen, wie wenn Luft irgendwo entweicht. Mein Kühlwasserbehälter war auch leer.
Der Werkstattmeister schaute sich das an und stritt jeden Fehler von sich. Er sagt zu 90% ist die Zylinderkopfdichtung kaputt. Dummer Zufall. Die Kopfdichtung hat mit dem Autogas-Umbau nichts zu tun. So seine Worte. Jetzt meine Frage. Ist das wirklich ein dummer Zufall oder kann dieser Fehler jetzt zusammenhängen mit dem Umbau?

Wäre für kurze Info sehr dankbar!!!
Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • autogas-team
  • Autor
01 Feb 2005 14:59 #2 von autogas-team
Hallo,

die Verbrennungstemperatur im Gasbetrieb ist höher als im Benzinbetrieb. Deine Zylinderkopfdichtung war vermutlich im vornherein schon leicht defekt. Deine Umrüstung wirkte dann wie ein Katalysator auf den Riss. Sicherlich hätte sie im Benzinbetrieb noch eine weile gehalten. Aber wie viel km kann niemand sagen.
Um solchen Sachen aus dem Weg zu gehen, schicken wir unsere Kunden vor der Umrüstung zum Boschdienst, das Auto im kompletten durchchecken.
Solch ein Schaden ist zwar sehr ärgerlich aber wir glauben nicht, dass dein Umrüster Schuld trägt.

Mfg

Autogas-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Autogas-Fahrer
  • Autor
01 Feb 2005 15:40 #3 von Autogas-Fahrer
Autogas-Fahrer antwortete auf Defekte Zylinderkopfdichtung nach Autogasumbau
OK, dann war es wohl wirklich ein dummer ärgerlicher Zufall. Hoffe ich mal, dass alle Probleme die selbe Ursache hatten und das das Auto danach wieder gut läuft.

Vielen Dank für die Info.
Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden