Gastankstelle im Garten

  • GasMann
  • Autor
17 Okt 2003 22:18 #1 von GasMann
Gastankstelle im Garten wurde erstellt von GasMann
Hi,
muß nochmal das Finazamt fragen ob ich da irgendwelche Steuern abführen muß, aber jeder Großhändler in Sachen Gas stellt einem ein Tank in den Garten. mit der entsprechenden Zapfanlage, kann man dann äußerst kostengünstig zuhause tanken ;-)
Noch günstiger als an der Tankstelle.
Einziges Manko: Kein Grundstück - kein Tank:-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Andi
  • Autor
20 Jun 2004 19:17 #2 von Andi
Andi antwortete auf Gastankstelle im Garten
Servus,

hast Du dies mit der Tankstelle im Garten jetzt schon ausprobiert, welche Probleme gabs dabei?

Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • azzkikr
  • Autor
21 Jun 2004 09:43 #3 von azzkikr
azzkikr antwortete auf Gastankstelle im Garten
Hi, wenn du Dir von einem Grösshändler nen Tank in den Garten stellen lässt, tankst du nicht wirklich günstig, da bei diesem Modell lediglich eine Provision hängen bleibt, die so ca. im Bereich von 1 cent/l liegt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das z.B. Westfalen-Gas einem Privatmann ne Tanke in den Garten stellt, denn die wollen ja auch ne gewisse Abnahmemenge an Gas sehen, sonst lohnt sich für die ja auch der Invest i.H.v. ca. 20000 € nicht.
Und mit gewisse Abnahmemenge meine ich so ca. 5000 l die Woche.
DIe Alternative ist ein Tank mit Handpumpe, kostet ca. 5000 €.
Du musst immer davon ausgehen, das wenn du die Anlage nicht selbst zahlst, du über den Gaspreis die Anlage indirekt refinanzierst.Richtig günstig Gas kriegst du nur, wenn du bei einem freien Anbieter kaufst, der wiederum beliefert dich nur, wenn du keinen Miettank hast. Aber da ist auch wieder das Problem, weil das Invest für eine eigene Gastankstelle zu hoch ist. Nimm mal an, du sparst 10 cent auf den Liter, dann hast du die Handpumpentanke nach 50.000 l Gas wieder raus. Nehmen wir weiter an, das dein Auto 10 l auf 100 km nimmt. dann bist du nach 500000 km mit dem Invest wieder durch. nicht wirklich sinnvoll, wie ich meine.
Davon ab, das man im Bereich eigene Tanke ja auch immer alles vorfinanzieren musst. DIe Anlage will bezahlt sien und wenn dir der Gaslieferant z.B. 4000 l Gas einkippt, dann will er ja dafür auch Kohle sehen. Und das nicht erst wenn du tankst.

Grüsse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Frank
  • Autor
24 Jun 2004 09:38 #4 von Frank
Frank antwortete auf Gastankstelle im Garten
Hi
Ich habe eben gerade ein Angebot von Scharr Gas über eine Flüssiggastanke hier liegen.
Es gibt 2 Optionen
Kauf oder Miete
Das Ganze geht darum, 4 unserer Firmenfahrzeuge regelmässig auf dem eigenen Hof betanken zu können.
Über die unterschiedlichen Möglichkeiten und die daraus resultierenden unterschiedlichen Preisen will ich erst mal nicht eingehen.
Ein kurzer Hinweis vielleicht: Eine Tanke mit Handpumpe ist nichts.
Wenn man bedenkt, wie lange selbst eine elekro betriebene Pumpe benötigt, um einen 90 Liter Tank zu befüllen, so steht man mit der Handpumpe ne halbe Stunde!!!
Kurz was zu den Preisen bei einer Mietanlage:
Miete: 20 € für ein halbes Jahr
danach 40 €
Wartung: nach Aufwand oder alternativ 15 € monatlich
Anlieferung und Aufstellung: 450 €
Erstellen der Antrasunterlagen / Vorlage beim TÜV: kostenfrei
Gebühren TÜV und Abnahme der Anlage: 350 €
Einweisung Bodenpersol ( nur Fliegen ist schöner): kostenfrei
Es handelt sich dabei um einen 2,1 Tonnen Tank - 4800 Liter
Keine Angabe über Mindestmengen o. ä.
Einkaufpreis des Gases mit Mineralölsteuer: 0,37 €

ciao

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • azzkikr
  • Autor
24 Jun 2004 11:17 #5 von azzkikr
azzkikr antwortete auf Gastankstelle im Garten
Ist das ne Anlage mit geeichter Zapfsäule oder "nur" mit E-Pumpe, ohne Anzeige?? Sind die Preise mit oder ohne Steuer??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Frank
  • Autor
25 Jun 2004 03:58 #6 von Frank
Frank antwortete auf Gastankstelle im Garten
Hi
Anlage mit Zählwerk, ungeeicht - Preise nehme ich an Brutto, da das Angebot an mich persönlich und nicht an die Fa. adressiert ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mitch
  • Autor
31 Jan 2006 15:18 #7 von Mitch
Mitch antwortete auf Gastankstelle im Garten
Hi GasMann,

Ich habe gerade erst deinen Beitrag gelesen. hast du jetzt eine eigene Gastankstelle? Und wenn, wie teuer würde mich das kommen? Rechnet sich das gegenüber anderen Gastankstellen, wo der Liter zwischen 59 und 64 Cent liegt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden