Vereisung

  • OPTIMAL-GAS
  • Autor
07 Mär 2004 22:23 #1 von OPTIMAL-GAS
Vereisung wurde erstellt von OPTIMAL-GAS
Hallo Autogasfreunde!
Zum Punkt "Vereisung" bzw. schlechte Kaltlaufeigenschaften möchte ich Euch ein
paar hinweise geben:
Das an den Autogastankstellen verschiedene Gemische verkauft werden, sollte
als 1.Tatsache zur kenntnis genommen werden.
Die Holländer verkaufen generell Mischgas 40:60 oder sogar 30:70. Das heißt
also sehr hoher Butan Anteil.
Butan mag Kälte überhaupt nicht und entwichelt keine Gasphase.Und somit be-
kommen die Motoren nicht ausreichend Gas, und fangen an zu stottern.
Ich als erfahrener Gasmann würde Euch empfehlen bei Temperaturen unter 4 Grad
an einer Deutschen Tankstelle zu tanken. Die verkaufen nämlich reines Propan
nach DIN 51622. Ich bin fest davon überzeugt, daß eure Probleme ein Ende
haben.Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stefan Fellmann
  • Autor
08 Apr 2004 13:14 #2 von Stefan Fellmann
Stefan Fellmann antwortete auf Vereisung
Der Ansatz ist gut - jedoch wenn Du bei beiden Gasen diese Probleme hast wirds merkwürdig und lässt Deine Behauptung verschwinden...

Buthan (C4H10) setzt sich nach unten im Tank ab nur im Stand, das hängt aber mit der Lagertemp von -48°, statt -1° bei Propan C3H8, zusammen.
So leitet sich die Tatsache eines zu feuchten Gases mit zu hohem Anteil an Olefinen (Raffinerieabfall)ab.

Tatsache ist, das es in Deutschland keine Norm gibt, die Aussagt wie Autogas auszusehen hat - vielmehr gibt es die DIN 589 die aussagt was im Brenngas nicht sein darf. (Brenngas zum Heizen von Häusern!) Daher auch teilweise extreme Verbrauchsunterschiede bei einigen Autogasfahrern. LEIDER...

C4H10 brauch zum Verbrennen einen höheren Anteil an Sauerstoff was sich sehr positiv auf den Verbrauch eines LPG Motors aus. (logisch oder?)

Die Kaltstartprobleme hat jeder Hersteller von Gasanlagen der mit dem s.g. Matrix Rail arbeitet. Dieses öffnet und schliesst leider ab bestimmten Temperaturen nicht mehr richtig. Sinnvoll ist es, um die Probleme zu beseitigen, dieses Rail ab dem Start des Motors zu erwärmen (Betriebstemperatur im Rail ab 20° aufwärts). Das ist unsere Erfahrung mit dem Thema Vereisen .....

mfg


Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gascharly
  • Autor
08 Apr 2004 17:04 #3 von gascharly
gascharly antwortete auf Vereisung
Oder gleich eine Anlage mit Keihin-Injektoren einbauen!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gman
  • Autor
08 Apr 2004 20:00 #4 von Gman
Gman antwortete auf Vereisung
» Oder gleich eine Anlage mit Keihin-Injektoren einbauen!!!


.....wie bspw. meine Prins VSI im V8.


cu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stefan Fellmann
  • Autor
18 Apr 2004 19:34 #5 von Stefan Fellmann
Stefan Fellmann antwortete auf Vereisung
nö.....
nur eine Heizung auf die Rails bauen und dann gehts mit 240 in den Sonnenuntergang....

sf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden