Tuning durch Erdgas?

  • Claas Ehlers
  • Autor
04 Jun 2004 21:57 #1 von Claas Ehlers
Tuning durch Erdgas? wurde erstellt von Claas Ehlers
Hallo,

ich habe einen Golf III VR6 und möchte ihn auf monovalenten Gasbetrieb auslegen. Und da Erdgas glaube ich ca. 130 Oktan hat, müste man den Motor doch irgendwie auf höhere Oktanzahlen auslegen können, oder? Dadurch sollte man eine Leistungssteigerrung und Kraftstoffersparnis erziehlen können. Da ich selbst KfZ-Mechaniker bin, würde ich den Motor selbst umbauen. Hoffe ihr könnt mir helfen. MfG Claas Ehlers

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
05 Jun 2004 07:22 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Tuning durch Erdgas?
Einen monovalenten Gasantrieb ist für den VR 6, der unbedingt eine sequentielle Anlage braucht, nicht so einfach möglich, denn kalt startest Du immer auf Benzin, es ist möglich die Verdichtung zu erhöhen, aber im Benzinbetrieb ist dann sehr verhalten zu fahren.
Rufe mich mal an. 06026/996690
MfG Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden