Autogastankstelle - Hilfe

  • bzyq
  • Autor
12 Sep 2004 12:06 #1 von bzyq
Autogastankstelle - Hilfe wurde erstellt von bzyq
Hallo!
Ich wollte ´ne kleine Autogastankstelle direkt an einer Autobahnausfahrt eröffnen.
Die sollte eigentlich nur eine Zapfsäule haben um meine Investitionskosten möglichst gering zu halten. Ich muss alles was Kredit angeht bei der IHK erfragen(freue mich aber trotzdem über Eure Informationen und hilfreiche Tricks), da ich leider kein Startkapital habe. Wollte gerne wissen ob man eine Autogastankstelle privat kaufen kann wegen gewerblicher Nutzung (Rechnungen), wie es mit der TÜV-Abnahme aussieht.
Habe gehört, dass es verchiedene "Pistolen" gibt für die verschiedenen Autoanschlüsse(polnischer, holländischer, italienischer), ob man die ohne weiteres austauschen kann, wenn nach einem Holländer ein Pole tankt?
Ich danke Euch im Voraus für jede Antwort über: Tankstellen-Montagefirmen, Preise für die Anlagen(Tanks, Zapfsäulen, Adapter für die Pistolen, Gaslieferanten), Gesamtkosten, TÜV, Behördenweg und jeden noch so kleinen hilfreichen Hinweis.
M f G!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wolle
  • Autor
12 Sep 2004 15:27 #2 von wolle
wolle antwortete auf Autogastankstelle - Hilfe
Hallo,
man kann so eine Tankstelle über KfW-Mittel fördern lassen dann zahlt man die ersten 24 Monate ca. 150,-€ Zinsen dann beginnt der Abtrag, bis dahin sollte die Tanke aber schon gute Umsätze machen.
Dann hat man die Möglichkeit eine solche Tankstelle zu kaufen oder Leasen.
Optimal ist eine 24h Tankstelle mit EC-Kartenautomat die ohne Personal betrieben werden kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden