× In der Betreffzeile bitte immer erst die Fahrzeugdaten angeben. Beispiel: VW Golf GT 1.4 TSI: Welche Hersteller bieten Umrüstsätze an?

Mitsubishi Colt Invite 1.3

  • coltmania
  • Autor
06 Feb 2011 10:08 #1 von coltmania
Mitsubishi Colt Invite 1.3 wurde erstellt von coltmania
Hallo zusammen,

nach einiger Suche bin ich auf diese Boerse gestoßen. Ich beschäftige mich seit kurzem mit der Umrüstung auf Autogas bei meinem Colt und bin mit der bisherigen Beratung nicht zufrieden.

Die Vertragswerkstatt hat mir die Umrüstung für 2800 Euro angeboten, bei der eine ZEICOM Anlage verbaut werden soll. Im Preis inbegriffen ist zusätzlich die Verstärkung der Ventile( Abnahme, Einstellung etc inkl.).

Ein weiteres Angebot bei einem Fremdanbieter in Deutschland lag bei 1599€ mit einer KME (DIEGO G3 MAGIC JET). Dabei war auch Abnahme + Abgasgutachten und 1000 KM Inspektion. Keine Rede von Ventilverstärkung.


Zu der ZEICOM Anlage habe ich bisher nur negative Berichte gelesen, sodass sich mir die Frage stellt, welche Anlage kommt für den Colt überhaupt infrage?

Mir kommen die Differenzen von 1200 ziemlich merkwürdig vor, darum würde mich interessieren, was andere Colt oder Mitsubishi Fahrer für Erfahrungen gemacht haben. Ist das Auto wirklich nur geeignet für den Umbau, wenn man die ventile Verstärken lässt? ( Aussage vom Meister aus Vertragswerkstatt - Einbau wäre dort nur in Verbindung mit Verstärkung möglich)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Feb 2011 11:54 #2 von klappstuhl
klappstuhl antwortete auf Mitsubishi Colt Invite 1.3
coltmania schrieb:

Hallo zusammen,


tach auch,
[/i]

nach einiger Suche bin ich auf diese Boerse gestoßen. Ich beschäftige mich seit kurzem mit der Umrüstung auf Autogas bei meinem Colt und bin mit der bisherigen Beratung nicht zufrieden.

Die Vertragswerkstatt hat mir die Umrüstung für 2800 Euro angeboten, bei der eine ZEICOM Anlage verbaut werden soll. Im Preis inbegriffen ist zusätzlich die Verstärkung der Ventile( Abnahme, Einstellung etc inkl.).

so ein quatsch!! da hat der gute aber im lehrgang nicht aufgepasst!! nix verstärkung!! ventile einstellen,wird bei lpg umbau durch mmd-partner alle 30000km fällig !!ein teurer spass!![/i]

Ein weiteres Angebot bei einem Fremdanbieter in Deutschland lag bei 1599€ mit einer KME (DIEGO G3 MAGIC JET). Dabei war auch Abnahme + Abgasgutachten und 1000 KM Inspektion. Keine Rede von Ventilverstärkung.

der preisunterschied kommt daher das der mmd-partner noch eine ventilspielüberprüfung mitmachen muss...........und einen valveprotektor mit einbaut!! damit der hobel wenigstens die garantiezeit überlebt!! die mitsubishimotoren der aktuellen modelle sind alle nicht gasfest!! der einzige welcher es sein sollte ist der lpg-colt mit vialleanlage neu bestellt!!der bekommt im werk einen anderen kopf,......nur leider sind davon auch schon erste ventilschäden bekannt!!....meine quelle verschweige ich aber!![/i]




Zu der ZEICOM Anlage habe ich bisher nur negative Berichte gelesen, sodass sich mir die Frage stellt, welche Anlage kommt für den Colt überhaupt infrage?

naja,dolle ist die echt nicht,....komponenten sind von e-gas aus italien,....so das übliche,ein matrix-rail, AEB-elektrik,etc!!....der einzige vorteil ist der das die werksgarantie erhalten bleibt!!!!mit einer anderen anlage nicht!!![/i]

Mir kommen die Differenzen von 1200 ziemlich merkwürdig vor, darum würde mich interessieren, was andere Colt oder Mitsubishi Fahrer für Erfahrungen gemacht haben. Ist das Auto wirklich nur geeignet für den Umbau, wenn man die ventile Verstärken lässt? ( Aussage vom Meister aus Vertragswerkstatt - Einbau wäre dort nur in Verbindung mit Verstärkung möglich)


wenn der meister aber meinte das der kopf runter kommt und neue ventilsitze bekommt,......dann lobe ich hiermit ausdrücklich die werkstatt, das ist der einzige weg damit die kiste dauerhaft durchhält!!!

grüße[/i]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
07 Feb 2011 19:59 #3 von power-prinz
power-prinz antwortete auf Mitsubishi Colt Invite 1.3
Die Anlage vom Mitsubishi Händler ist vielleicht auch so teuer,weil dein Kofferraumboden nicht für einen Unterbautank geschafen ist und erst verändert werden muss.Was er sicherlich weiß.Dazu kommmt noch die Neueinstellung der Ventile.
Es kommt bei der Langlebigkeit auch viel auf die Einstellung an.
Wir lassen diese Motoren ab ca.4500 upm auf Benzin umschalten und fahren damit eigendlich recht gut .Bisher ohne nennenswerte Motorschäden.
Lässt sich bei der KME - Anlage übrigens auch eingeben.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden