× In der Betreffzeile bitte immer erst die Fahrzeugdaten angeben. Beispiel: VW Golf GT 1.4 TSI: Welche Hersteller bieten Umrüstsätze an?

Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic

Mehr
18 Mai 2010 14:43 #1 von fleibaka
Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic wurde erstellt von fleibaka
Hallo,

ich bin neu hier und habe im Betreff genanntes Fahrzeug.

Bzgl. der BRC Just und deren Verdampfer erhalte ich widersprüchliche Aussagen. :(

Deshalb hier meine Frage:

Wird für die KE mit original BRC Mischer (mit einem Anschluß) ein pneumatischer oder ein elektro geregelter Verdampfer benötigt?

Danke und Gruß

fleibaka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
18 Mai 2010 17:12 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Ein pneumatischer Verdampfer?????????? Wer kommt den auf die Idee? Ein pneumatischer Verdampfer wird bei Kleinmotoren verbaut, die keine elektrische Steuerung ermöglichen (Stromagregat) aber im Auto ausschließlich elektrische Verdampfer!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2010 19:30 #3 von fleibaka
fleibaka antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Hallo,

erstmal danke.

Damit wir uns nicht missverstehen. Den Verdampfer AT90E gibt es mit und ohne Unterdruckanschluß.

Immer wieder lese ich bei meiner Recherche, daß bei der KE zwingend ein Unterdruckanschluß zur Bestimmung des Lastverhältnisses nötig wäre. Dann wieder gibt es Beiträge in denen es nicht so ist.

Gut wenn dem nicht so ist.

Was passiert mit dem Anschlußkabel für das Einspritzventil der Mono-Jetronic, dieses liegt bei der KE-Jetronic ja nicht vor.

wird das Kabel einfach isoliert?


Danke und Gruß

fleibaka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
18 Mai 2010 21:17 #4 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Wenn Du da mal nichts verwechseltst! Der Anschluss, den Du als Unterdruckanschluss bezeichnest heisst Referenzdruckanschlussund hat nix mit Unterdruck zu tun und der Referenzdruckanschluss hat jeder Verdampfer, ein unterdruckgesteuerter Verdampfer, was man darunter versteht, ist die Gassicherheitsabschaltung über den Saugrohrdruck, der bei fehlendem Unterdruck das Gas dicht macht, das was am el. Verdampfer der Magnet macht! B)

Der Referenzdruck braucht aber nur der Audi mit KE Jet, der Mercedes net! :laugh:

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2010 21:30 - 19 Mai 2010 01:28 #5 von fleibaka
fleibaka antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
hat denn der AT 90 E grundsätzlich einen Referenzdruckanschluß? auf der Rückseite, an der Seite? Hat vielleicht jemand ein Bild?

Wozu dient der Anschluß an diesem Verdampfer, ein Magnetventil hat der auch?


fleibaka
Anhänge:
Letzte Änderung: 19 Mai 2010 01:28 von fleibaka.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
19 Mai 2010 06:17 #6 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Jeder Verdampfer hat einen Referenzdruckanschluss, oder nimm eben die Belüftungsbohrung hinter der Membrane, der rückseitige Membranendruck ist der Referenzdruck!Der kleine Unterdruckanschluss stabilisiert im Leerlauf die Membrane (Festanschlag), das verhindert Leerlaufsägen! Der Unterdruck regelt da aber nicht die Gasabsperrung, sondern nur die Leerlaufstabilität!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
19 Mai 2010 12:22 #7 von power-prinz
power-prinz antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Ich weiß nicht ob es auch bei BRC so ist ,aber der Verdampfer beim 190 2.6 kann elektrisch oder auch mit Unterdruck laufen.Hierbei ist die funktion nur für den Lehrlaufbetrieb.
Haben den schon so oder so gemacht.Früher gab es nur Unterdruckgesteuerte.Die "Neueren" sind aber Elektrisch.

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mai 2010 23:36 #8 von fleibaka
fleibaka antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
Gascharly schrieb:

Jeder Verdampfer hat einen Referenzdruckanschluss, oder nimm eben die Belüftungsbohrung hinter der Membrane, der rückseitige Membranendruck ist der Referenzdruck!Der kleine Unterdruckanschluss stabilisiert im Leerlauf die Membrane (Festanschlag), das verhindert Leerlaufsägen! Der Unterdruck regelt da aber nicht die Gasabsperrung, sondern nur die Leerlaufstabilität!


Danke, nun kann ich es mir vorstellen, sehr verständlich erklärt.

Danke

fleibaka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mai 2010 23:38 #9 von fleibaka
fleibaka antwortete auf Mercedes 190E 2.6 KE-Jetronic
power-prinz schrieb:

Ich weiß nicht ob es auch bei BRC so ist ,aber der Verdampfer beim 190 2.6 kann elektrisch oder auch mit Unterdruck laufen.Hierbei ist die funktion nur für den Lehrlaufbetrieb.
Haben den schon so oder so gemacht.Früher gab es nur Unterdruckgesteuerte.Die "Neueren" sind aber Elektrisch.


Prima, hiermit sind mein Fragen beantwortet.

Vielen Dank Euch allen

fleibaka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.231 Sekunden