× In der Betreffzeile bitte immer erst die Fahrzeugdaten angeben. Beispiel: VW Golf GT 1.4 TSI: Welche Hersteller bieten Umrüstsätze an?

Vectra 2.8 V6 Turbo - Lovato Fast OBD II oder BRC Plug&Drive

Mehr
01 Apr 2013 11:30 #1 von pooya
Hallo zusammen,

ich will im Auto Opel Vectra 2.8 V6 Turbo (Bj. 2007, 44.000km) eine LPG-Anlage einbauen lassen. Hier sind die Motordaten:

Motor: Z28NET
kW (PS): 184kW(250PS)/5500
Hubraum: 2792 cm³
Zylinder: 6

Welche von den o.g. Anlagen wäre besser - Lovato Easy Fast OBD II oder BRC Sequent Plug & Drive? Lovato ist 300 Euro günstiger.

Danke im Voraus!

Gruß und frohe Ostern!
Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2013 09:09 #2 von klappstuhl
tach auch,
1.der z28net ist genauso gasfest wie der z20net! nämlich bis ca. 50000km und dann wirds etwas teuer!
2.ich würde die lovato bevorzugen. aber jeder findet das gut womit er sich auskennt! jedenfalls sind die komponenten ziemlich langlebig und problemlos! ausserdem haben die überall umrüstpartner!
3.für die lovato gibt es soviel ich mich entsinne nur abgasgutachten für opel bis 130kw bei ecoengines! da ist dein z28net leicht drüber und das...
4. ...gränzt die auswahl stark ein!

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
02 Apr 2013 12:14 #3 von Gascharly
Stimmt nich ganz Herr Holege!

Der Z28NET habe ich für einen Opel Werksangehörigen umgerüstet, mit der BRC und Fuelmix über 4500 U/Min, der hält.
Auch der Z20NET hat gehalten bis er ihn verschrottete! (über 220 tkm)

Ich durfte keine schlechte Erfahrung mit den Opel Turbo´s machen. Der Kunde war gewiss kein Leisetreter. Am Z20NET sind bei 120 tkm. die Kerzen davongeflogen, was einen Kopfabbau und Gewinderegeneration erforderte, dabei wurde keinerlei Einbrand an den Ventilen festgestellt.
Mit etwas Fingerspitzengefühl bei der Umrüstung halten die auch ohne Additive, allerdings mit Splitfuel bei Vollgas.

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2013 17:28 #4 von klappstuhl
tach auch,
das blöde bei diesen motoren sind die natrium gefüllten auslassventile. die machen einen schaden enorm teuer und mein motoreninstandsetzer hat mir abgeraten und sich strickt geweigert die 0815-ventile vom z22se zu bestellen!
die benzinumschaltung oder anreicherung mache ich nie! seitdem die anderen sitze in dem von mir zitierten z20net drin sind gibts auch keine mucken mehr. die alten sitze waren runter bis zum kompressionsverlust im kalten zustand !

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Z28NET
04 Jan 2014 08:20 #5 von Z28NET
Hallo Aley,

wurde der Vectra inwzischen umgerüstet? Mein Z28NET (ist der 188kW) ist inzwischen ca. 110.000km mit Gas gelaufen. Gesamtlaufleistung ist ca. 150.000km. Läuft wie am ersten Tag. Lediglich eine Zündspule wurde mal getaucht. Frag mal die Importeure, der Motor ist nicht mehr gefährdet als andere.

Grüße
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2014 11:08 #6 von pooya
Hallo Robert,

ja, der Vectra (Z28NET, 250PS) ist inzwischen umgerüstet (BRC Plug&Drive) und läuft ganz prima.

Grüße
Aleks

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Z28NET
05 Feb 2014 20:00 #7 von Z28NET
Hallo Aleks,

freut mich, dass alles funktioniert. Meiner ist seit 14 Tagen einem MB E500T BE gewichen. Mein Vectra hatte bei Tacho knapp 270 allerding "nur" per GPS gemessene reale 250 gemacht - dann war auch fast Ende. Das trauen aber trotzdem viele auf der Autobahn einem Opel nicht zu :-) Der 6. Gang ist ja auch schön lang übersetzt. Noch weiterhin viel Spaß mit dem schönen Wagen.

VG
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden