× In der Betreffzeile bitte immer erst die Fahrzeugdaten angeben. Beispiel: VW Golf GT 1.4 TSI: Welche Hersteller bieten Umrüstsätze an?

Einbau Autogasanlage in BMW 330i abgelehnt.

  • Wally
  • Autor
25 Mai 2013 11:17 #1 von Wally
Hallo, an Alle!
Auf der Suche nach einem Kombi fand ich ein Fahrzeug, das mir sehr gefiel. Bevor ich zum Gespräch mit dem Händler fuhr, suchte ich einen Fachbetrieb für Autogasanlagen auf. Man versicherte mir, das sei kein Problem, ich solle nur darauf achten, dass es ein Direkteinspritzer sei, denn dann könnte ich auch die neue Anlage wählen, die gleich morgens beim ersten Start statt wie üblich, mit Benzin, sonder gleich schon mit Gas anfährt.
Frage bei der Autobesichtigung: Direkteinspritzer? Ja, bestätigte der Händler.
Also kaufte ich das Fahrzeug - ein rundherum schönes Auto.
Nächsten Tag zur Autogaswerkstatt. Am Spätnachmittag rief man mich an und hatte eine schlechte Nachricht parat: beim 330i (Sechszylinder, Direkteinspritzer) gibt es keine Freigabe zum Einbau der Gasanlage. Freigegeben wird sicher bald, ich solle in einem halben Jahr noch mal fragen.
Wer von Ihnen weiß mehr zu diesem Thema, jede Info willkommen!
Danke im Voraus,
Wally

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mai 2013 17:22 #2 von klappstuhl
tach auch,
ich fahr dir mal gleich forsch in die haxen,nicht böse sein!
du sagst "die neue anlage",...das ist prinzipiell richtig, aber bist du dir sicher das dies ein vorteil ist?
wenn dein umrüster des vertrauens nicht mal weiss für welche autos er ne anlage bekommt bezweifel ich das er diese dann technisch im griff hat!
es kann ja nur ne vialle oder ne prins sein,.....alle anderen lassen den direkteinspritz-quatsch ja erstmal,.....oder wollen nicht für das patent bezahlen!(private meinung der autors!).
vialle hat für den wagen wirklich keine anlage,....prins weiss ich nicht!
achte mal auf deinen gesichtsausdruck wenn die garantie vorbei ist und die jungs stundenlang irgendwelche elektrikfehlerchen suchen oder die injektoren hups gehen! sowas passiert bei einer "altbackenen" verdampferanlage nicht.

sonnige grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mai 2013 11:56 #3 von Wally
So weit, so gut, Klappstuhl.
Bin auf einem anderen Wege zurück auf den Verdampfer gekommen: der mischt ständig, auch während der Fahrt etwas Super mit ein - vielleicht aus den Verschleißgründen, die Du mit erwähnst. Damit ist die neuere Gasanlage auch schon nicht mehr so attraktiv.
Meine Frage war aber, ob jemand weiß, ob und wann eine Autogasanlage für die BMW Sechszylinder freigegeben wird. Meines Wissens ist es die Leistung einer Pumpe, an der die Freigabe noch scheitert.

Wer weiß mehr?
Schöne Grüße,
Wally

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fbgas-direkt
  • Offline
  • Erfahrener Autogas-Umrüster
Mehr
28 Mai 2013 15:17 - 28 Mai 2013 15:17 #4 von fbgas-direkt
fbgas-direkt antwortete auf Einbau Autogasanlage in BMW 330i abgelehnt.
Hallo,
es hat noch kein Gasanlagenhersteller eine Gasanlage fertig für die BMW Direkteinspritzer.
Das Problem ist der Schichtladebetrieb in der Einspritzung. Bis zu 100 Einspritzvorgänge pro Arbeitstakt. Daran knabbern die Hersteller der Autogasanlagen noch.

Gruß

Alfred Brosig
Autogasmanufaktur-direkt
61191 Rosbach v.d.H., Raiffeisenstr.4
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.autogasmanufaktur-direkt.de
Letzte Änderung: 28 Mai 2013 15:17 von fbgas-direkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mai 2013 18:27 - 28 Mai 2013 18:31 #5 von Wally
Danke, fbgas-direkt!
Zwar kann in dieser Frage wohl niemand was Genaueres zum Termin sagen, aber durch Deinen Kommentar bin ich wieder ein wenig schlauer geworden.
:)
Wally
Anhänge:
Letzte Änderung: 28 Mai 2013 18:31 von Wally.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden