× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Emme Gasanlage beim Daimler W140 ausgefallen

Mehr
30 Nov 2010 11:04 - 30 Nov 2010 11:10 #1 von DL1MBW
Hallo, und guten Tag wünsche ich der Gasgemeinde. ich bin neu hier und komme gleich mal mit einer Frage:

Meine Gasanlage lief in der Vergangenheit sehr unregelmässig (nahm Gas nur widerwillig an, der Wagen ruckelte und kam lange nicht auf Tempo, zog also nicht). Manchmal schien er aber "perfekt" zu laufen und zog richtig los. Wir haben natürlich alles Mögliche schon versucht (Druck, Verdampfer, Zündkabel, Rails, Kerzen etc. etc.) und letztlich kamen wir auf die Idee eines Wackelkontaktes. Es war oder ist nur die Frage: "Welcher" und das hat sich dann plötzlich angedeutet, als die Anlage ausgefallen ist. Die Software zeigt den Fehler: Fehlende Drehzahlinformation. Welches Kabel müssen wir untersuchen, wo wird die Drehzahl von der Emmegasanlage bzw. dem Steuergerät abgegriffen? Hat jemand eine Installationsanleitung, die man zu Rate ziehen könnte? Verlegt jeder Umrüster die Kabel so wie es ihm gerade einfällt oder ist das standardisiert? Vom Steuergerät auszugehen wärer ja auch eine Idee, nur müsste man dann die Steckerbelegung kennen bzw. wissen, welches Kabel für die Drehzahlinformation zuständig ist. Vielleicht weiss das ja jemand und hilft mir weiter?
Letzte Änderung: 30 Nov 2010 11:10 von DL1MBW. Begründung: schreibfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2010 13:27 #2 von klappstuhl
tach auch,
man leute,wo treibt ihr nur immer diese no-name produkte auf,unfasslich!!
das drehzahlsignal könnte man an nockenwellensesoren,kurbelwellensensoren und an der zündspulen abgreifen!! habe grade mal etwas gegooglet und so wie ich das sehe ist das ein AEB-steuergerät!!
guck mal ob du vom steuergerät aus ein eizelnes schwarzes kabel siehst.......das an eines der genannten bauteile führt!!
fang bei den zündspulen an zu suchen!!

viel erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2010 13:39 #3 von klappstuhl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2010 15:21 - 30 Nov 2010 15:23 #4 von DL1MBW
Vielen herzlichen Dank für die Übermuittlung. Das hilft wirklich weiter. Ich denke dass das Signal von der Zündspule abgegriffen wird und werde berichten, wie weit ich gekommen bin!

Danke nochmals für die Info!


Robert
Letzte Änderung: 30 Nov 2010 15:23 von DL1MBW.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2010 15:22 - 30 Nov 2010 15:56 #5 von DL1MBW
Ja hallo auch guten Tach ... haben die Kiste gebraucht gekauft und Emme war schon drin, insofern also "unschuldig" --- Zündspule war aber ein guter Tipp! Danke!


Robert
Letzte Änderung: 30 Nov 2010 15:56 von DL1MBW.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Musikus
  • Offline
  • Autogasfahrer seit 1978
Mehr
01 Dez 2010 08:45 #6 von Musikus
Hallo

schau wie geschrieben an der zündspule nach da gibt es drei anschlüsse der in der mitte ist zum verteiler ganz dickes kabel einer wenn zündung an ist bzw motor läuft hat 12-14volt + der andere ist dann der wo das drehzahlsignal abgenommen wird

schau nach ob da die kabel fest dran sind

kann aber auch sein das der einbauer der anlage das drehzahlsignalkabel der anlage irgendwo an dem kabel was von der zündspule kommt angelötet/abgezweigt hat

also genau hinschauen und dann fehler ausmerzen

wenn das nicht hilftanruf unter 02532/958231

MFG Musikus

Wollen Sie sparen?
Autogas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2010 10:44 #7 von DL1MBW
Hallo, Musikus ...

danke für die Information. Interessant ist auch, dass einige Installateure es so machen wie sie es persönlich für richtig halten. Das ist interessant.

Beste Grüsse aus München
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden