× Tipps und Tricks bei Problemen mit der Autogasanlage

Gasanlage schaltet beliebig oft auf Benzin um

Mehr
07 Mär 2012 18:11 #1 von Alien
Hallo Freunde,
Ich habe im November einen Opel Astra FCabrio gekauft,mit einer Zavoli Gasanlage.
Habe jetzt das Problem das das Auto ca.3km auf Gas läuft und dann einfach auf Benzin Umschaltet,fahre dann ca 3-4km weiter und es schaltet wieder auf Gasbetrieb.
Habe einen Arbeitsweg von 16km und da schaltet sich das Gas 6-7 mal auf Benzin um.
Wenn ich jetzt hergehe und wieder auf Gas umzustellen,passiert garnix.
Habe schon die Filter getauscht,ohne Ergebnis.

Kann mir jemand sagen ob es vielleicht am Magnetventil liegt,oder was anderes.

Mit freundlichen Gruß
Udo :S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Musikus
  • Offline
  • Autogasfahrer seit 1978
Mehr
08 Mär 2012 08:41 #2 von Musikus
Hallo
in der Anlage ist ein Gasdruckschalter verbaut der bei fehlfunktion dieses Phänomen verursacht.Anlage überprüfen lassen Druck des Verdampfers einstellen lassen und dann fahren wieder Umschaltung hin und her Druckschalter wechseln lassen.
Hoffe konnte Ihnen so helfen ansonsten nochmal schreiben.

Mit freundlichen Grüssen
Musikus

Wollen Sie sparen?
Autogas fahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alien
08 Mär 2012 16:07 #3 von Alien
Hallo Musikus,
Habe heute einen Termin mit der Werkstatt gemacht,geht aber leider erst am 24.03.
Die Werkstatt meinte auch es könnte sein das die Membrane im Verdampfer kaputt sein könnte.
Ich denke eher nicht,da ich die Gasanlage auch nicht wieder einschalten kann.wenn sie sich selbst ausschaltet.Sie schaltet sich selber nach paar Kilometer wieder ein,aber nicht für lange.

Vielen Dank erstmal,werde mich melden wenn ich aus Werkstatt komme.

Mit freundlichen Gruß
Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Mär 2012 07:06 #4 von Alien
Hallo
Habe immer noch das Problem mit der Gasanlage,bzw.sie schaltet sich jetzt garnicht mehr ein.
Hatte neigentlich heute einen Termin in der Werkstatt,aber die hat mich versetzt und auf nächste Woche geschoben.
Überlege schon die Gasanlage raus zu schmeißen und eine Anlage von einem anderen Hersteller zu verbauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Gascharlys Avatar
  • Offline
  • KFZ Instandsetzungen Autogasfachbetrieb
Mehr
24 Mär 2012 08:42 #5 von Gascharly
Verdampfer def, Gasdrucksensor (Kombisensor) def!
Magnetventil am Tabnk oder vor dem Verdampfer def!

Alles nur Spekulationen, mit der Software prüfen lassen!

Autogasumrüstungen mit langer Erfahrung, GSP/GAP und AU anerkannter KFZ Meisterbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
25 Mär 2012 07:02 #6 von power-prinz
Warum willst du die Anlage rausschmeissen?
Könnte auch sein,das du einfach nur zu wenig Wasser drauf hast,Wackelkontakt,ect..
...oder hast du einfach keinen in der Nähe ,der vernünftig sein Laptop bedienen kann?

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2012 09:27 #7 von Alien
Bei mir ist es so das ich jedes Wochenende das Auto auf Flüssigkeiten,Öle,Bremsen und alles was dazu gehört Prüfe.
Für mich ist ein Auto nicht nur da um von a nach b zu kommen.Es muss immer OK sein.
Da ich im Raum Gummersbach wohne,gibt es hier keinen der eine Zavoli-Anlage Prüfen kann.
Ich selber bin hergegangen und habe sämtliche Anschlüsse und Kontakte geprüft und keinen Wackelkontakt oder änliches gefunden.
Denke mal es wird ein Magnetventil oder so sein.
Wo der ärger anfing,kamm das Gas noch bis zum Magnetventil vor dem Verdampfer und jetzt nicht mehr.
Auch zeigt mir der Gasdruckschalter im Auto keine Funktion mehr an.Weder eine Grüne noch Rote Lampe brennt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • power-prinz
  • power-prinzs Avatar
  • Offline
  • KFZ-Reparaturen ,Autogas Einbau und Instandsetzung
Mehr
25 Mär 2012 09:45 #8 von power-prinz
Aha ...das ist doch schon mal eine Aussage.
Sicherungen geprüft??
Spinnen wir mal weiter....
Astra F mit 75 Ps ?
Dürfte dann eine Venturianlage sein.
Somit wahrscheinlich mit Zavoli Regal Steuergerät.
Diese Steuergeräte sind empfindlich gegen Feuchtigkeit.
Wenn du`s gefunden hast zieh mal den Stecker Ab und schau ob die Platine korrodiert ist( läst sich aus dem Schwarzen Kästchen rausziehen).
Heist dann Trockenlegen,zum Radio/fernsehtechniker schauen lassen ob noch was zu retten ist oder erstzen .

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
48599 Gronau
Einbau/Reparatur von KME,Tartarini,Prins,...
Tel.02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2012 15:37 #9 von Alien
Ja ist ein Astra F Cabrio mit 75 PS und hat eine Venturianlage drin.
Steuergerät von Zavoli,hab es schon gesichtet und mal auf gemacht.
Platine sieht trocken und OK aus.
Kann dies sagen,weil mein Großes Hobby Elektronik und Computerbau ist.
Wäre jetzt nur die Frage wo haben die die Sicherungen versteckt.Eine habe ich direkt an der Batterie entdeckt,ob im Wageninnern noch eine ist???????
Habe bald dieses Gefühl das die Anlage nur keinen Saft hat.
Da ich keinen Plan für die Anlage habe,kann man Messen wo man will,wenn man nicht weiß wo überall Saft ankommen soll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Apr 2012 10:43 #10 von Alien
Hallo Freunde

Kann heute berichten das meine Autogasanlage wieder seinen Dienst auf genommen hat.
Nach großer Fehlersucherei haben wir festgestellt das viele Steckkontakte total Ocidiert waren.Nach grünlicher Reinigung lief die Anlage wieder einwandfrei.
Werde mir jetzt neue Steckverbinder holen und sämtliche austauschen.
Ich Danke allen die sich für mich den Kopf zerbrochen haben.
Kleine Probleme aber große Wirkung.

Mit freundlichen Grüßen
Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden