Mehrverbrauch an LPG im gegensatz zu Benzin

  • azzkikr
  • Autor
25 Jan 2005 09:54 #11 von azzkikr
» Nun zum Testverbrauch : Im echten "Mix" OHNE das Auto zu treten und keine
» kick-downs braucht er nun exakt 37 Liter Gas auf 150 km !!! (Das Benzin
» zum Starten ist hier nicht eingerechnet - habe einfach den Gastank
» leergefahren, um die km-Leistung genau zu bestimmen).
»
» Vorher lag er im Benzinbetrieb bei 17 Liter über Land (reine Autobahn 14,5
» L).
»
» Ich habe ausschließlich in Italien getankt. Der Verbrauch ist doch
» deutlich zu hoch - oder ?!

Moin, warte erstmal ca. 5 komplette !! Tankfüllungen ab, bis die ganze Luft aus dem Tank verschwunden ist. Hat bei mir auch solange gedauert. Der Verbauch war halt immer derseleb, aber es passt halt immer mehr in den Tank rein. Wen du vorher so 15-17 Liter gebraucht hast, wirst du auf jedem Fall Richtung 20 Liter Gas gehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
28 Jan 2005 21:27 #12 von Snuppy1969
» Ich habe nun das Glück, dass meine SUBARU - Vertretung sich sehr einsetzt
» und viel Geduld hat. Mittlerweile liege ich in der Regel bei den 20 %
» Mehrverbrauch. Rechnen tut sich die Gasanlage auf jeden Fall, nur leider
» nicht so schnell, wie ich anfangs dachte.
»
» :-) Gruß


Muss Gasch recht geben.Über 20% ist was Faul.Keine meiner Verbauten Anlagen
verbrauchte Darüber.Halte Regelmässig nach Einbau Kontakt mit den Kunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
29 Jan 2005 09:52 #13 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Mehrverbrauch an LPG im gegensatz zu Benzin
Hallo Snuppy1969,

» Muss Gasch recht geben.Über 20% ist was Faul.Keine meiner Verbauten
» Anlagen
» verbrauchte Darüber.Halte Regelmässig nach Einbau Kontakt mit den Kunden.

mich würde interessieren, welche Anlagen Du verbaust.

Ich war damals in dem Autohaus Verkäufer. Wenn ich etwas verkaufe, dann möchte ich gern ehrlich sein. Dies mag eine etwas altmodische Vorstellung vom Verkauf sein, aber ich möchte Kunden immer so behandeln, wie ich selber behandelt werden möchte. Das war mit diesen Gasanlagen nicht möglich und war somit einer von vielen Gründen, dieses Autohaus zu verlassen.

Fakt ist, dass alle unsere Kunden sich über teilweise wahnsinnige Verbräuche geärgert haben. Ich habe bis heute nicht herausbekommen, ob es an den Landi-Renzo-Anlagen oder an der Marke Subaru lag. Außerdem weiss ich bis heute nicht, ob die zwei Motorschäden, die ich hatte an der Gasanlage lagen oder wirklich an Materialfehlern von Subaru (Motoren gingen ohne Problem auf Garantie).

Fakt ist weiterhin, dass ständig kleine, aber nervige Probleme anliegen. Derzeit verbrauche ich bei gleicher Fahrweise mal 12 und das andere mal 14 Liter (Benzinverbrauch 9,5 Liter). Wenn ich mal bloss 12 Liter verbrauche, dann mach ich schon Freudensprünge, obwohl das ja eigentlich die maximale Obergrenze sein sollte.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich mittlerweile keine Lust mehr habe, in die Werkstatt zu fahren. Ich quäle mich halt mit der Gurke rum und versuche, mich mit diesem Zustand zu arangieren. Das ist nervig, aber immer noch besser wie das Gerede mit der Werkstatt. Ich habe einfach keine Nerven mehr dafür.

Gasanlagen sind an sich eine feine Sache und helfen wirklich sparen, aber bei mir ist die Kombination einfach unglücklich.

MfG
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
29 Jan 2005 10:45 #14 von UweHe
Hi,
Motorschäden durch Gasbetrieb gibt es normalerweise nicht. Probleme normalerweise auch nicht (von Ausnahmefällen mal abgesehen) und Mehrverbrauch max. 20%. Alles vorausgesetzt, der Einbau ist ordentlich. Der ist das "A+O". Wenn die Anlage "reingepfuscht" wird, sind Probleme vorprogrammiert. Die Landi Renzo ist da sowieso auch nicht ganz problemlos!!
Übrigens: Snuppy69 verbaut, genau wie ich, am liebsten die Stargas Polaris. Die Software und deren Programmierung ist wesentlich einfacher und problemloser.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
29 Jan 2005 11:05 #15 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Mehrverbrauch an LPG im gegensatz zu Benzin
Hallo Uwe,

wie gesagt, ich weiss nicht, woher die Motorschäden kamen. Wenn Du mit einem Fahrzeug nur Probleme hast, dann hörst Du natürlich irgendwann Flöhe husten. Wenn die Probleme mit der Gasanlage nur mich betroffen hätten, dann würde ich auch sagen: "Pech gehabt und einfach ins Klo gegriffen.". Die Probleme waren jedoch bei fast allen Kunden vorhanden.

Die Gasanlagen hat ein Partnerbetrieb von uns eingebaut und ich glaube nicht, dass die Anlagen "reingepfuscht" wurden; dazu habe ich zuviel Achtung vor diesem Mann. Er geht bei den Anlagen mit sehr viel Engagement und Idealismus vor. Wenn überhaupt, dann kann es höchstens an der Anlage selber liegen.

Habt Ihr die Stargas Polaris schon einmal in einem Subaru verbaut? Mich würde einfach einmal interessieren, ob es Subaru-Fahrer gibt, die keine Probleme mit ihrer Gasanlage haben. Wie Du weiter oben siehst hat ja auch ein Teilnehmer hier Probleme mit seinem Forester. (Sorry, ich weiß den Namen im Moment nicht.)

Also liebe Subaru-Fahrer: teilt mir doch bitte mal Eure Erfahrungen mit und schreibt auch dazu, welche Gasanlagen verwendet wurden.

Gruß
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
29 Jan 2005 12:10 #16 von UweHe
Ich selber noch nicht, aber andere Stargas Kollegen haben schon von erfolgreichen Stargas-Umrüstungen bei Subaru erzählt. Muss also gehen.
Ich kann Dich ja sehr gut verstehen, wenn es denn nur Probleme gibt, wird ma irgendwann sauer und möchte am liebsten alles hinschmeissen. Trotzdem, in den meisten Fällen funktioniert es.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
29 Jan 2005 19:50 #17 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Mehrverbrauch an LPG im gegensatz zu Benzin
Hallo Uwe,

dass es funktioniert weiss ich, da wir im Autohaus auch eine Gastankstelle hatten. Dort haben die verschiedensten Fahrzeuge aus allen möglichen Ländern getankt. Sie waren immer alle total begeistert. Deswegen verblüfft es mich ja auch so sehr, dass es bei unseren Fahrzeugen so wenig begeisterungswürdig war.

Gruß
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden