× In der Betreffzeile bitte immer erst die Herstellerinformationen angeben. Beispiel: Stargas Polaris: Wie wird der Verdampfer richtig eingebunden?

Frontgas

Mehr
04 Jan 2012 23:36 - 04 Jan 2012 23:37 #1 von eminojo
Frontgas wurde erstellt von eminojo
hallo,

kann mir irgendwer was zu diesem hersteller "frontgas" sagen?
gern auch erfahrungsberichte!!

mfg, e.frank
Letzte Änderung: 04 Jan 2012 23:37 von eminojo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jan 2012 06:30 #2 von klappstuhl
klappstuhl antwortete auf Frontgas
eminojo schrieb:

hallo,

kann mir irgendwer was zu diesem hersteller "frontgas" sagen?
gern auch erfahrungsberichte!!

mfg, e.frank



tach auch,
das sind die kameraden aus brilon. einfach mal googlen!!.....ich glaub der technische support war mal ganz ok!! die anlage ist nicht schlechter als andere, elektronik ist wie bei den meisten von AEB! habe aber selbst keinen draht dazu! das händlernetz ist wohl akzeptabel!

grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • lpgfrusti
12 Jan 2012 20:01 #3 von lpgfrusti
lpgfrusti antwortete auf Frontgas
Fahre seit 4 Jahren in einem KIA Sportage eine Frontgas Anlage: km 65.000 2x der Drucksensor def. , def. im Kabelbaum, Rail musste erneuert werden (300.-)ingesamt ca. 700.-€ Reparaturkosten. Wobei ein Drucksensor noch in der Garantie getauscht wurden ( sonst 75.-€ + Einbau = ca. 130.-€)Kulans beim Rail (nach 3Jahren def. von Frontgas =0)LpG = ja Frontgas = nein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bikermike
26 Apr 2012 15:25 #4 von bikermike
bikermike antwortete auf Frontgas
Hallo.

Wir haben beide Autos (3er BMW und VW T4 2,5) vor gut 4 Jahren auf LPG umgerüstet. Wir haben uns auch für Frontgas-Anlagen entschieden.
VW T4 seither ca 130tkm gefahren => keine Reparaqtur nötig
BMW seither ca. 80tkm gefahren => keine Reparatur nötig

Zu bemängeln an beiden Anlagen ist:
Ruckeln beim Umschalten von Benzin auf Gas bei kaltem Motor, gelegentliches Umschalten von Gas auf Benzin im hohen Drehzalbereich (selten) und der Motor geht manchmal aus, wenn der Umschaltvorgang Benzin/Gas ausgerechnet dann stattfindet, wenn die Kupplung getreten ist.

Mit diesen Wehwehchen können wir gut leben, wenn wir ausrechnen, was uns die Anlagen inzwischen eingespart haben (abzüglich Anlagen- und Einbaukosten, sowie TÜV und Insektionen sind das ca. 10.000 EUR !!! B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jun 2012 06:34 #5 von Heiner
Heiner antwortete auf Frontgas
Wir haben einen Berlingo gebraucht mit Frontgas gekauft (Juni 2012). Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Werkstatt im Raum Felsberg/Fritzlar/Melsungen. Gibts da Verzeichnisse oder sowas? Ich hab den Eindruck, dass alle Werkstätten nur am Umrüsten interessiert sind, aber nicht am bereits umgerüsteten Kunden!?
Heiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • frank
22 Jun 2012 06:51 #6 von frank
frank antwortete auf Frontgas
also auf der hauptseite von frontgas gibt es einen verzeichnis von werkstätten die frontgas unterstützen, ansonsten direkt da anrufen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Max
04 Aug 2012 18:38 #7 von Max
Max antwortete auf Frontgas
Frontgas Finger weg! ! !
Gründe dagegen
-zu wenig Umrüsten, Frontgasanlagen haben Alzheimer bei den Sensoren(Aussage vor zwei Umrüsten)
-Software und Interface ist für fast alle Gasanlagen zu kaufen nur nicht für Frontgas,
-die Technik ist zu teurer und nicht Wartungsfreundlich, eine defekte Rail hat mich mit der Wartung bei der die Rail beim öffnen defekt-gewartet wurde 530€ gekostet.
Bei anderen Anbietern kaufe ich eine Rail für 30-60€ mache keine Wartung und tausche im Bedarfsfall.
-Ersatzteile für Frontgas sind rar und teuer.
- nach dem ich mich jetzt umgehört habe würde ich bei der nächsten Reparatur die Frontgasanlage ausbauen und gegen eine neue verbreiterte Anlage tauschen lassen. Eine Anlage die den vorhandenen Tank nutzt kostet nicht viel mehr wie die Kaputtwartung die ich als stolzer Neu-LPG-Fahrer zahlen mußte.

Gründe dafür
-ich bin jetzt 6000km mit der gewarteten Anlage fast problemlos gefahren.

Sollte jemand wissen wo ich die Software und das Interface für Frontgas kaufen kann, bitte melden. (bei Frontgas selbst habe ich es versucht)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Apr 2013 07:23 #8 von CL7
CL7 antwortete auf Frontgas
Fahre seit 2008 eine Frontgas-Anlage in einem Honda Accord (2.0i/155 PS). Laufleistung seit Umbau knapp 70.000 Km. Probleme: keine. Die Anlage wird regelmässig gewartet (Matrix reinigen, Filterwechsel, Anpassung/Kontrolle des Gasdrucks).


Support bei Frontgas ist OK. Durch das V-Tec System bei Honda-Motoren gab es kurz Verwirrung was die Einstellung betrifft. Ein Telefonat bei Frontgas brachte schnell Aufklärung.

Wie die meisten anderen Anlagen auch, ist die Frontgas-Anlage nur so gut wie der Einbau und die Wartung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Faust
19 Jan 2014 08:45 #9 von Faust
Faust antwortete auf Frontgas
Hallo. Ist das ein silberner von 2007?
Ich kann einen kaufen vom Händler aus dem Kölner Raum
Für eine Antwort wäre ich dankbar unter
0160-4610010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • faust
19 Jan 2014 08:47 #10 von faust
faust antwortete auf Frontgas
Hallo Nochmal .
ich meinte den Kia Sportage Fahrer etwas weiter oben mit meiner Nachfrage.
Ichhoffe er liest das..
Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden
Powered by Kunena Forum